Augen - wie stark darf die Brille sein?

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderator: Polli

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 17274
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Augen - wie stark darf die Brille sein?

Beitragvon Polli » Mi 14. Apr 2004, 21:14

Hi Leute,

regelmäßig wird hier im Forum gefragt, wie stark die Brille sein darf :?:

Das lässt sich allerdings in Dioptrienstärke nicht konkret fixieren.
Ausschlaggebend sind die Sehwerte ohne Sehhilfe:



:arrow: Bis zum 19. Lebensjahr einschließlich, benötigt man 50 % Sehkraft (=visus) jeweils pro Auge ohne Sehhilfe.
(Auf dem Merkblatt muss dann im Feld Sehschärfe für die Ferne ohne Glas mindestens 0,5 eingetragen sein.)


:arrow: Ab dem vollendeten 20. Lebensjahr reichen 30 % Sehkraft (=visus) jeweils pro Auge aus.
(Auf dem Merkblatt muss dann im Feld Sehschärfe für die Ferne ohne Glas mindestens 0,3 eingetragen sein.)


:arrow: Mit Sehhilfe benötigt man auf dem besseren Auge 100 % Sehkraft
und auf dem schlechteren Auge mindestens 80 % Sehkraft.


Wenn man sich nicht sicher ist, ob die Sehkraft ausreicht empfehle ich,
vorher mal zum Optiker (i.d.R. kostenlos) zu gehen, um es dort überprüfen zu lassen.
Sinnvoll ist es, dort vormittags den Sehtest zu machen, da die Augen dann noch ausgeruht :snoopy: sind.



Achtung bei Weitsichtigkeit :!:

Wer weitsichtig ist, hat eine Grenze von + 2,5 Dioptrien jeweils pro Auge zu berücksichtigen :!:

Weitsichtigkeit nennt sich Hyperopie.

Gemessen wird diese Weitsichtigkeit beim Augenarzt mit der Messmethode Zykloplegie.
Es werden dann Atropintropfen in die Augen geträufelt, damit sich die Pupille :cyclop: erweitert.
(Fahren lassen, da man mit weitgestellten Pupillen kein Fahrzeug führen darf :!: )

Dann wird die Weitsichtigkeit (Hyperopie) mit dieser oben genannten Messmethode (Zykloplegie) gemessen.
Wenn man mehr als + 2,5 Dioptrien hat, ist man leider draussen. :sad:

Wer sich nicht sicher ist, wie stark seine Weitsichtigkeit tatsächlich ist,
möge zum Augenarzt :cool: gehen und dieses mit der o. g. Messmethode überprüfen lassen.

Hier das Formular 6 - Augenärztlicher Befundbericht zum Download:
http://www.directupload.net/file/d/3529 ... kf_pdf.htm

Wer es für eine Bewerbung nutzen möchte sollte dabei berücksichtigen, dass es bei
der Bewerbung nicht älter als ca. 4 Monate sein sollte.
Es entstehen Kosten :!:

....................................................................................................................................



Ich empfehle jedem Kontaktlinsenträger,
bereits einige Tage vor der ärztlichen Untersuchung nur noch die Brille zu tragen :!:

Die Augen können sich besser darauf einstellen,
ohne Sehhilfe zu sehen.
:yau:



Ab - 2,5 bis - 3,0 Dioptrien könnte es schwierig werden, die Sehwerte zu erreichen. :sad:


Achtung bei einer Laser-OP :!:

Falls die o.g. Werte nicht erfüllt werden, besteht grundsätzlich die Möglichkeit einer

Laser-OP, die allerdings selbst finanziert werden müsste ( ca. 3.000 – 3.500 €).

Dabei ist zu beachten, dass die vorhandenen Werte der Gläserstärken

vor der Laser-OP gewisse Grenzen nicht überschreiten dürfen.
Dieses sollte im Einzelfall mit dem polizeiärztlichen Dienst des jeweiligen Bundeslandes,
z. B. über den zuständigen Einstellungsberater abgeklärt :telefon: werden.

In der Fachsprache sind das die sogenannten präoperativen Dioptrienwerte
Diese Werte sind grundsätzlich

bei Weitsichtigkeit + 3,0 Dioptrien

und bei Kurzsichtigkeit - 5,0 Dioptrien.

Ebenfalls sind Wartezeiten :time: zwischen der OP und der polizeiärztlichen Untersuchung :onceldoc: zu beachten.

http://www.copzone.de/phpbbforum/viewto ... 3775#13775





Viel Erfolg. :gut:

P.S.:

Wer Lust hat, kann hier noch ein wenig schmökern: :les:

http://www.medizinfo.de/augenheilkunde/ ... igkeit.htm

http://www.medizinfo.de/augenheilkunde/ ... igkeit.htm


Gruß :polizei2:


Zuletzt geändert von Polli am Sa 25. Nov 2006, 22:54, insgesamt 1-mal geändert.
Polli (NRW)

--> Hier gibt´s Beratung - bitte mal draufklicken :!:




http://polizeistiftung-nrw.de/


Wählen ist wie zähneputzen, wenn mans nicht macht, wirds braun!

Lisa AKsier

Augen dioptrien

Beitragvon Lisa AKsier » So 29. Aug 2004, 19:14

Hy Poli!
Danke für die antwort erst mal! Habe ne frage lohnt es sich dann überhaupt noch bei der Polizei zu bewerben? Weil ich ja -3.00 und 3.25 habe! Würde mich echt interessieren, da ja da steht das es mit 2.5-3.0 schwiierig werden könnte! Freu mich auf deine antwort Lisa

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 17274
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Augen - wie stark darf die Brille sein?

Beitragvon Polli » So 29. Aug 2004, 19:24

Hi Lisa,

wie schon in meinem Thread beschrieben,
würde ich an deiner Stelle bei einem Augenoptiker die Sehkraft ohne Sehhilfe überprüfen lassen. :lupe:

Wenn es weniger als die geforderten Prozente sind,
würde sich eine Bewerbung nicht lohnen,
da du im Vorfeld bereits abgelehnt würdest... :sad:

Gruß ;)
Polli (NRW)

--> Hier gibt´s Beratung - bitte mal draufklicken :!:




http://polizeistiftung-nrw.de/


Wählen ist wie zähneputzen, wenn mans nicht macht, wirds braun!

HKLaura
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 103
Registriert: Mo 10. Mai 2004, 00:00
Wohnort: Aachen

Augen - wie stark darf die Brille sein?

Beitragvon HKLaura » So 5. Sep 2004, 14:36

Hi ihr,
gestern war ein brief des iaf in meinem briefkasten, der besagt, dass meine sehkraft auf einem auge nicht ausreicht um am eav teilzunehmen! ich war natürlich sehr geschockt :o
polli, du hast ja hier geschrieben, dass ab 2 dioptrin die 50% schwierig zu erreichen sind! ich habe aber "nur" -1 dioptrin, also quasi die hälfte! ich kann mir daher nicht vorstellen,dass ich mit -1 nicht auf 50% sehleistung komme, andere aber mit doppeltsoviel auf mehr als 50% kommen :?: :!:
kann da was schief gelaufen sein? :lol:
und ist hier jemand mit -1 oder mehr auf einem oder beiden augen, eingeladen worden, oder hat sogar bestanden?
wer nett, wenn mir einer helfen könnte, bin am boden :lol:
lg laura
Die Wahrheit ist irgendwo da draußen!

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 17274
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Augen - wie stark darf die Brille sein?

Beitragvon Polli » So 5. Sep 2004, 21:53

Hi Laura,

ich habe dir eine PN geschickt,
um dir das mit den Dioptrien mal zu erklären. :ja:

Gruß ;)
Polli (NRW)

--> Hier gibt´s Beratung - bitte mal draufklicken :!:




http://polizeistiftung-nrw.de/


Wählen ist wie zähneputzen, wenn mans nicht macht, wirds braun!

Anonym

Augen - wie stark darf die Brille sein?

Beitragvon Anonym » Mi 8. Sep 2004, 15:05

Also kann ich bei 7Dioptrin bei meinen kontaktlinsen ja voll vergessen meinen Traumberuf auszuüben........ :( :( :( :o und nun? Gibts da keine andre möglichkeit??

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 17274
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Augen - wie stark darf die Brille sein?

Beitragvon Polli » Mi 8. Sep 2004, 20:06

Hi Gast,

sorry, aber du solltest dich nach einem anderen Beruf umsehen.

Mit den Werten, würdest du definitiv abgelehnt.

Gruß ;)
Polli (NRW)

--> Hier gibt´s Beratung - bitte mal draufklicken :!:




http://polizeistiftung-nrw.de/


Wählen ist wie zähneputzen, wenn mans nicht macht, wirds braun!

Anonym

Augen - wie stark darf die Brille sein?

Beitragvon Anonym » Sa 11. Sep 2004, 00:33

Hallo!

Mir wurden mit Sehhilfe rechts + 2,5 - 2,0 und links + 2,5 - 1,5 Diptrien attestiert. Haut das hin???

Sehleistung auf die Ferne ohne Glas hab ich rechts 0,6 links 0,8
dazu Nieden-Tafeln 1 rechts und links

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 17274
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Augen - wie stark darf die Brille sein?

Beitragvon Polli » Sa 11. Sep 2004, 12:38

Hi Gast,

diese Werte sind in Ordnung.

Aaaaaber,
:arrow: wie sieht es mit der Sehkraft ohne Sehhilfe für die Nähe aus :?:
:arrow: wie sieht es mit der Sehkraft mit Sehhilfe für die Nähe aus :?:
:arrow: wie sieht es mit der Sehkraft mit Sehhilfe für die Ferne aus :?:

Welche Zahlen sind dort jeweils eingetragen :?:
Wie alt bist du :?:

Jetzt wollen wir der Sache doch mal auf den Grund :lupe: gehen. ;-D

Und wenn du es ganz genau wissen willst, ob die anderen Werte,
die auf dem Augenarztbogen eingetragen sind, ebenfalls stimmig sind,
dann darfst du dir die Mühe machen alles, von oben links bis unten rechts :verweis: hier zu posten. :ja:

Ich mache mir dann gerne die Mühe und kommentiere, ob es passt. ;)

P.S.: Den Inhalt des Stempels vom Augenarzt :cool: brauchst
du nicht zu posten :lol:


Gruß ;)
Polli (NRW)

--> Hier gibt´s Beratung - bitte mal draufklicken :!:




http://polizeistiftung-nrw.de/


Wählen ist wie zähneputzen, wenn mans nicht macht, wirds braun!

Anonym

Augen - wie stark darf die Brille sein?

Beitragvon Anonym » So 12. Sep 2004, 14:57

Aaaaaber,
wie sieht es mit der Sehkraft ohne Sehhilfe für die Nähe aus
wie sieht es mit der Sehkraft mit Sehhilfe für die Nähe aus
wie sieht es mit der Sehkraft mit Sehhilfe für die Ferne aus

Hi Polli!

Also die Sehkraft für die Nähe mit Korrektur (Niedentafeln) steht auf dem Zettel rechts und links Nieden 1 mit den gleichen Dioptrienwerten wie oben schon mal geschrieben.

Sehkraft auf die Ferne mit Sehhilfe rechts 0,8 links 1,0.

Sehkraft für die Nähe ohne Sehhilfe wurde nicht verlangt.

Dämmerungssehen und Blendempfindlichkeit war normal. Beim Farbensinntest hatte ich auch keine Probleme.

Achja, bin zurzeit 29. Brauche also nur die 30 Prozent pro Auge. :D

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 17274
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Augen - wie stark darf die Brille sein?

Beitragvon Polli » So 12. Sep 2004, 22:17

Hi Gast,

ich würde dir gerne eine vernünftige und konkrete Antwort geben,
ob deine Sehwerte insgesamt in Ordnung sind.


Du hast geschrieben:
"Dämmerungssehen und Blendempfindlichkeit war normal"

Leider wissen nicht alle Augenärzte, welche Bedingungen für den
Polizeiberuf erforderlich sind. :nixweiss:

Zur Gesamtbewertung fehlen mir noch die konkreten Werte des
Lichtsinnes mit und ohne Blendwirkung (Kontrast 1: ???),

sowie der konkrete Zahlenwert der Winkelsekunden.

Erst dann könnte ich dir sagen, ob alles stimmig ist. :ja:


Gruß ;)

Ker ey, irgenwie hab ich dat Gefühl, dat dat ne schwierige Geburt hier iss :lol:




Polli (NRW)

--> Hier gibt´s Beratung - bitte mal draufklicken :!:




http://polizeistiftung-nrw.de/


Wählen ist wie zähneputzen, wenn mans nicht macht, wirds braun!

Anonym

Augen - wie stark darf die Brille sein?

Beitragvon Anonym » So 12. Sep 2004, 23:15

"Zur Gesamtbewertung fehlen mir noch die konkreten Werte des
Lichtsinnes mit und ohne Blendwirkung (Kontrast 1: ???),

sowie der konkrete Zahlenwert der Winkelsekunden."

Die kann ich Dir leider nicht sagen. Hab es oben so wiedergegeben, wie es auf dem Formular steht. Die Tests (bis auf den Sehkrafttest) hat die Arzthelferin gemacht. Scheinbar hat die den dann nicht richtig ausgefüllt wenn ein "normal" als Diagnose nicht reicht. :?:

Oder liegt es vielleicht daran, dass das Formular aus NRW umfangreicher ist? Hatte meins von der HP der Polizei RLP runtergeladen, da ich mich in Koblenz bewerben möchte.

Hoffe, wir finden noch ne Lösung und dat Kind kütt gesund auf die Welt. :D

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 17274
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Augen - wie stark darf die Brille sein?

Beitragvon Polli » Mo 13. Sep 2004, 00:08

Hi Gast,

ich habe mir das Formular :verweis: aus RLP mal angesehen.

Beim Formular in NRW werden explizit die Werte verlangt.

Unter den Punkten 5. / 6. und 7. beim Formular RLP
offensichtlich nicht. :lupe:

Das NRW Brillenträger-Formular ist anders aufgebaut.

Das wäre dann auch eine Erklärung, warum wir beide eine
"unterschiedliche Sprache" sprechen. :gossip:

Wenn da bei dir jeweils normal draufsteht, könnte es
für RLP o. K. sein.

Genaueres weiß ich leider nicht. :nixweiss:
Im Zweifel würde ich an deiner Stelle dort mal anrufen :telefon:
und nachfragen, ob es ausreichend ist, wie es ausgefüllt wurde.

Ich wünsche dir viel Erfolg. :gut:

Gruß ;)
Polli (NRW)

--> Hier gibt´s Beratung - bitte mal draufklicken :!:




http://polizeistiftung-nrw.de/


Wählen ist wie zähneputzen, wenn mans nicht macht, wirds braun!

Anonym

Augen - wie stark darf die Brille sein?

Beitragvon Anonym » Mo 13. Sep 2004, 16:17

Gut, das werd ich dann mal machen :telefon:

Damit wäre dieser schwere Fall dann auch zu den Akten gelegt. Danke. :gut:

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 17274
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Augen - wie stark darf die Brille sein?

Beitragvon Polli » Do 16. Sep 2004, 15:57

Hi Marcel,

es wäre ideal, wenn du spätestens
bei der polizeiärztlichen Untersuchung in Münster 20 Jahre alt wärst
und die dann geforderten 30 % Sehkraft ohne Brille hättest. :gut:

Gruß ;)
Polli (NRW)

--> Hier gibt´s Beratung - bitte mal draufklicken :!:




http://polizeistiftung-nrw.de/


Wählen ist wie zähneputzen, wenn mans nicht macht, wirds braun!


Zurück zu „Nordrhein-Westfalen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: simply.jens und 2 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende