Test in Münster - ausführliche Beschreibung

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderator: Polli

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 17409
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Test in Münster - ausführliche Beschreibung

Beitragvon Polli » Mi 14. Apr 2004, 23:25

Mein Tipp: -- a u s d r u c k e n -- :vielposten:

Für den Einstellungstermin September 2007 ist ein
neues, modifiziertes Testverfahren geplant.

So wird zukünftig der Sporttest wegfallen.
Dafür benötigt man allerdings bereits bei der Bewerbung
das Deutsche Sportabzeichen in Bronze, sowie das DLRG Rettungsschwimmabzeichen in Bronze.

http://www.copzone.de/phpbb3/viewtopic.php?t=18924

Sobald sich die Planungen konkretisieren, werde ich meine Erkenntnisse
in einem neuen Thread mitteilen. :ja:
Das kann aber noch etwas dauern. :time:
Also, immer schön die CopZone lesen.... :happy:


.......................................................................................

Hi Leute,




ich glaube, eine der häufigsten Fragen, die im Forum gestellt wird,
ist die Frage nach dem
Test in Münster. ;)

Er dauert insgesamt 3 Tage.

Nachdem ihr eure Bewerbung beim Einstellungsberater abgegeben habt,
beginnt zunächst die Wartezeit auf das Testverfahren.

Das kann ca. 6 – 8 Wochen dauern. :verweis:

Je später man sich bewirbt, desto länger
könnte die Wartezeit werden. :tanz:
Diese kann man allerdings sehr gut nutzen: :jump:

Aus organisatorischen Gründen kann es sein, dass ihr nicht direkt für 2 Tage, sondern zunächst nur für den 1. Tag eingeladen werdet.
Häufig ist dann der 2. mit dem 3. Tag gekoppelt.
Manchmal müßt ihr für jeden Tag extra kommen. :sad:

Genaueres geht aus eurem Einladungsschreiben hervor :!:

Geprüft wird in Gruppen die ca. 20 - 25 Leute groß sind.

Anreise
Ihr habt entweder die Möglichkeit, bereits am Tag vor Beginn des Auswahlverfahrens anzureisen. Voraussetzung dafür ist, dass ihr in der Zeit von 16.00 – 19.30 Uhr anreist, um sich ein Zimmer zuweisen zu lassen. Um diesen kostenlosen Service zu ermöglichen, ist während der oben genannten Zeit eine Bewerberbetreuung eingerichtet.
Pauschal kann ich diesen Service wärmstens empfehlen.
Was wäre die Alternative?
Mitten in der Nacht aufzustehen und unkonzentriert den Test zu erledigen.





1. Tag des Auswahlverfahrens

Beginn: 07.30 Uhr
Einweisung in das Verfahren durch den Bewerberservice: 08.15 Uhr

Sprachbeherrschung
Im Anschluss an die Einweisung in den Ablauf des Tages schreibt ihr einen Bericht.

Beobachten und Berichten

Eine kurze Videoaufzeichnung (5 Minuten) informiert euch über eine Situation, über die ein Bericht zu fertigen ist. Während der Vorführung darf man sich keine Aufzeichnungen machen. Im Anschluss an die Videoaufzeichnung stehen 40 Minuten zur Verfügung, um die nachfolgend aufgeführten Aufgaben bearbeiten zu können:

1. Verfasst einen Bericht über das Gesehene, in dem ihr den Sachverhalt und seinen Ablauf in der richtigen Reihenfolge wiedergebt.

2. Ihr sollt die Verhaltensweisen der Beteiligten beurteilen und eure Meinung begründen.
Bewertet wird:
Inhalt, Aufbau/Gliederung, Reduktionsleistung
Grammatik, Sprache
Rechtschreibung, Zeichensetzung
Äußere Form

Nun folgt das
Diktat
Die Qualität eines Diktates ist abhängig von der Anzahl der Fehler. Eine definierte Leistungsskala gibt vor, wie das Diktat zu bewerten ist.
Man kann in der alten oder neuen Rechtschreibung schreiben.
Man darf auch gemischt schreiben. Dann sollte man sich allerdings bei gleichen Wörtern entscheiden ob alt oder neu.
Die Zeichensetzung wird natürlich nicht mitdiktiert :!:


Literaturhinweis:
Training Deutsch - 133 Diktate
5. – 10 Schuljahr
Klett-Verlag
ISBN 3 – 12 – 927019 – 1


Es folgt eine kurze
Pause

Schriftliche Leistungstests

Die schriftlichen Leistungstests umfassen insgesamt 5 verschiedene Intelligenztests.
Nicht mehr, aber auch nicht weniger :!:
.

:arrow: 1. Dominosteinreihen ergänzen
:arrow: 2. Flussdiagramme
:arrow: 3. Syllogismen - (logische Schlussfolgerungen aufgrund von bestimmten Aussagen)
:arrow: 4. Figurensequenzen - (8 geometrische Figuren sind vorgegeben, die 9. Form muss aus einer Legende hinzugefügt werden)
:arrow: 5. Zahlensymbole

Zur Vorbereitung hat sich das Buch von Hesse Schrader
Testtraining 2000 Plus bewährt.
Eichborn – Verlag

ISBN 3 – 8218 – 3898 – 1

Preis: 22,90 € :!:
Alternativ ist ebenfalls folgendes Buch zu empfehlen:
Testtraining / Logik

Eichborn – Verlag
ISBN 3 – 8218 – 3848 – 5
Es kostet lediglich 7,95 € :!:

Es folgt ein
Sprachlicher Gedächtnistest

Zur Überprüfung eines gut funktionierenden Kurzzeitgedächtnisses enthält der Test sechs Geschichten, die durchgelesen und dann erinnert werden müssen. Jede dieser Geschichten enthält sieben Elemente, die exakt und in der richtigen Reihenfolge wiederzugeben sind. :verweis:

Aus Gründen der Gleichbehandlung können Musterbeispiele zur Zeit noch nicht zur Einsichtnahme zur Verfügung gestellt werden. :sad:

Mittagspause

Nach der ca. 1stündigen Mittagspause trifft man sich wieder.
Während der Pause waren die Prüfer fleißig und haben die Leistungen ausgewertet.
Das bedeutet, dass einige leider schon nach Hause fahren dürfen. :sad:
Häufiger Grund ist die mangelnde Leistung im Diktat.
Es werden einfach zu viele Fehler gemacht.

Persönlichkeitsfragebogen
Der Persönlichkeitsfragebogen gibt euch die Möglichkeit, sich selbst im Hinblick auf Körperreaktionen und Verhalten in Stress-Situationen einzustufen. Darüber hinaus werden Fragen zum Umgang mit alltäglichen Belastungssituationen gestellt.


Danach folgt der Sportleistungstest
Die vier Sportdisziplinen und die Anforderungen
könnt ihr auf der offiziellen Seite euch anschauen.
http://www.polizeiberuf-nrw.de/pages/POL00_05_ausw.html


Hier eine ausführliche Beschreibung des Sporttests:
bitte draufklicken :mrgreen:



2. Tag des Auswahlverfahrens

Beginn: 07.30 Uhr

Administrative Einweisung durch den Bewerberservice
Medizinische Eignungsuntersuchung (Polizeidiensttauglichkeit)

Die medizinische Eignungsuntersuchung erfolgt durch den polizeiärztlichen Dienst. Im Rahmen einer gründlichen Eignungsuntersuchung werdet ihr durch einen Polizeiarzt auf Polizeidiensttauglichkeit überprüft. Das Ergebnis wird in einem Gutachten festgehalten. Wenn der Polizeiarzt euch die "Polizeidiensttauglichkeit" bescheinigt, nehmt ihr am Sportleistungstest teil, anderenfalls (Polizeidienstuntauglichkeit) scheidet ihr aus dem Auswahlverfahren aus.

Hinsichtlich der Gründe, die zur Polizeidienstuntauglichkeit geführt haben, kann nur der Polizeiarzt Auskunft geben. Bei Zweifeln am Ergebnis der Auswahl- oder Einstellungsuntersuchung kann eine Nachuntersuchung durch mindestens zwei bisher nicht beteiligte Polizeiärzte oder andere hierfür bestellte beamtete Ärzte herbeigeführt werden. Der erstuntersuchende Arzt ist zu hören. Das Ergebnis der erneuten Untersuchung ist in einem Gutachten festzuhalten.

Folgende Dinge werden untersucht:

- Gesundheitliche Vorgeschichte (Fragebogen)
- Sehstärke, Lichtempfindlichkeit (Nachtsehen), Gehör
- Ergometer: Ruhepuls, Belastungspuls
- Blickfeldanalyse
- ärztliche Voruntersuchung: Gebiss, Größe und Gewicht (BMI), Lungenvolumen
- ärztliche Hauptuntersuchung: Hände (nicht Fingernägel kauen), Füße (Senk- und Spreizfuß, Plattfuß), Beweglichkeit der Gelenke, Reflexe, Rücken, evtl. Hämmoriden, Hoden
- Röntgen: Lunge, evtl. Rücken, Wirbelsäule
- Reaktionstest am Computer

P.S. Durch Ausdauersport kann man sich prima auf die ärztlich Untersuchung vorbereiten.
Apell: Fangt rechtzeitig damit an :!:
- Stichwort Belastungs-EKG -


Danach folgt das Formalgespräch

Zum Inhalt des Formalgespräches:

Es ist ein Einzelgespräch in dem euch gesagt wird, was ihr am 1. Tag gut und was ihr schlecht gemacht habt. Ferner müsst ihr ein Papier unterschreiben auf dem ihr erneut versichert, dass in der Zwischenzeit zwischen Bewerbung und Einladung kein Strafverfahren gegen euch eingeleitet wurde.



3. Tag des Auswahlverfahrens

Der dritte Tag des Auswahlverfahrens findet für euch in der Regel nicht unmittelbar im Anschluss an den zweiten Tag statt. Falls ihr erfolgreich am zweiten Tag des Auswahlverfahrens teilgenommen habt, werdet ihr zu einem späteren Zeitpunkt zur Teilnahme am dritten Tag des Auswahlverfahrens geladen.
Beginn: 07.30 Uhr
Einweisung durch den Bewerberservice
Die Prüfungsinhalte werden euch vorgestellt.

Der Vormittag des dritten Tages steht im Zeichen der Verhaltensbeobachtung. Für euch bedeutet das, dass ihr
drei Rollenspiele
absolvieren müssen. Nachdem alle Bewerber in Prüfgruppen eingeteilt wurden, machen sich im Rahmen einer Vorstellungsrunde alle Akteure miteinander bekannt. Neben den Bewerbern sind dies die Mitglieder der Auswahlkommission und der Rollenspieler (3 Rater/Verhaltensbeobachter, 1 Rollenspieler, 3 - 5 Bewerber).
Mitglieder der Auswahlkommission
Auswahlkommissionen bestehen im Auswahlverfahren des Laufbahnabschnitts II aus drei Ratern (Verhaltensbeobachtern). Hauptaufgabe der Mitglieder von Auswahlkommissionen ist es, in Rollenspielen gezeigtes Verhalten zu beobachten und in enger Anlehnung an vorgegebene Beobachtungskategorien zu bewerten. Die Ergebnisse dieser Verhaltensbeobachtungen werden im Anschluss daran innerhalb der Auswahlkommission ausgetauscht, diskutiert und angeglichen, wenn dazu ein Anlass besteht. Bei den in Auswahlkommissionen tätigen Ratern (Beobachtern) handelt es sich um Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die auf ihre Aufgabe gründlich vorbereitet wurden.

Rollenspieler
In Rollenspielen übernimmt der Rollenspieler die Aufgabe, den Testteilnehmer in eine Situation zu versetzen, in der dieser entscheiden muss, wie er reagiert bzw. sich verhält. Damit in Rollenspielen Testteilnehmer mit vergleichbar schwierigen Situationen konfrontiert werden, ist es Aufgabe des Rollenspielers, weitgehend standardisierte Lebenssachverhalte umzusetzen. Seine Aufgabe ist es unter anderem, den Prüfling in die vorgegebene Konfliktsituation zu führen, in der spontanes Verhalten sichtbar und Problemlösungsstrategien erkennbar werden. Im Rahmen der Vorstellungsrunde werdet ihr aufgefordert, aus einem Pool von Rollenspielen drei Rollenspiele auszuwählen (Losverfahren).

Rollenspiele
Rollenspiele werden entsprechend der Rollenspielvorgabe, die euch im erforderlichen Umfang bekannt ist, durch den Rollenspieler initiiert. Durch die Orientierung des Rollenspielers an Rollenspielvorgaben werden vergleichbare Situationen gestaltet, in denen ihr entsprechend reagiert und agiert.

Hinsichtlich der Themenstellungen, mit denen ihr anlässlich von Rollenspielen konfrontiert werdet, handelt es sich um Situationen, in die ihr euch aufgrund vorhandener Lebenserfahrung leicht einfinden könnt. Ihr habt während des Vormittags des dritten Tages des Auswahlverfahrens drei Rollenspiele zu absolvieren. Die Einweisung in die Rollenspiele erfolgt durch den jeweiligen Rollenspieler. Im Anschluss an eine kurze Vorbereitungszeit werdet ihr dann in den Raum gerufen, in dem die Auswahlkommission sitzt. Da im ständigen Wechsel mit den anderen Bewerberinnen und Bewerbern die jeweiligen Übungen durchgeführt werden, verbleibt euch eine ausreichend große Erholungszeit bis zum nächsten Rollenspiel.

Bewertungskriterien von Rollenspielen
Von Bewerberinnen und Bewerbern im Rollenspiel gezeigtes Verhalten wird von den Mitgliedern der Auswahlkommission in Anlehnung an einen standardisierten Beobachtungsbogen bewertet, der die Kategorien enthält, auf die es besonders ankommt, zum Beispiel:

Aufgabe analysieren
andere motivieren
kreativ dirigieren
sicher agieren
Aufgaben lösen
Macht gebrauchen


Vortrag

Zu allgemein gehaltenen Themen ist ein ca. fünfminütiger Kurzvortrag zu halten.
Dazu zieht ihr aus einer Vielzahl verdeckt vorgehaltener Vortragsthemen drei Vorschläge und entscheidet euch im Anschluss daran für eines der gezogenen Vortragsthemen. Nach einer zehnminütigen Vorbereitungszeit wird dann der Vortrag vor der Auswahlkommission gehalten. Konzeptpapier und Schreibmaterial werden gestellt, das Mitbringen und Benutzen eigener Hilfsmittel ist unzulässig. Das evtl. erstellte Konzept darf beim Vortrag benutzt werden. :freu:
Durch die Auswahlkommission werden folgende Merkmale beobachtet und bewertet:
Qualität
Den Inhalt klar konzipieren, eine verständliche Gliederung präsentieren, Einzelheiten abstrahierend zusammenfassen, anstatt lediglich aufzuzählen.

Sprachsicherheit
Sich klar ausdrücken, anschaulich vortragen, flüssig sprechen, sicher und gewandt reden, überzeugend präsentieren.

Blickkontakt
Die Zuhörer offen ansehen, den Blick nicht auf eine Person fixieren, situationsangepasst und flexibel umhersehen.

Körperausdruck
Im Einklang mit dem Vortrag gestikulieren, eine bewegliche Mimik haben, sich mit einer entsprechenden Körperhaltung präsentieren.
Einzelinterview:

Interview (Einzelgespräch) zur Überprüfung bestimmter Anforderungsmerkmale


Im Einzelgespräch soll Ihre charakterliche Eignung und Befähigung sowie in Teilen auch eure geistige (sprachliche) Eignung und Befähigung überprüft werden.


Nachdem alle Vorträge gehalten worden sind, erhaltet ihr eine Rückmeldung über den Leistungsstand dem
Rangordnungswert

Näheres dazu findet ihr unter dem Stichwort "Rangordnungwert"
in Antworten von A - Z im Forum NRW :!:

Der Rangordnungswert ist auf Grund von langjährigen Erfahrungen des Auswahldienstes so gewählt, dass nicht mehr als 480 bestehen werden - sonst gäbe es sicherlich Ärger mit Herrn Dr. Fritz Behrens, dem Innenminister des Landes NRW. :biggrin:

Im Gegenteil, er wird während der Zeit der Tests, die voraussichtlich bis zum Sommer 2005 laufen, nach unten hin angepasst.
Wie tief er sinken wird, dass weiß man erst, wenn alle den Test hinter sich haben!

Jemand drückt dann bei der Zahl 480 auf die Computertaste, es macht brrruuuch
und schon sieht man, wie hoch der abschließende Rangordnungswert sein muss, um genau 480 Bewerber einstellen zu können.

Das nennt man dann "Bestenauslese". . hat nix mit Wein zu tun.

Ich wünsche allen, die den Test noch vor sich haben
viel Erfolg!

Und immer dran denken – wer liest ist im Vorteil -. :biggrin:

Gruß ;)
Polli (NRW)

--> Hier gibt´s Beratung - bitte mal draufklicken :!:



http://polizeistiftung-nrw.de/


Wählen ist wie zähneputzen, wenn mans nicht macht, wirds braun!

Zurück zu „Nordrhein-Westfalen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende