Polizist erschießt Randalierer

Hier könnt Ihr zu aktuellen, polizeirelevanten Themen diskutieren

Moderatoren: abi, schutzmann_schneidig

Benutzeravatar
Vito
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 8255
Registriert: So 24. Jul 2005, 00:00
Wohnort: Da wo man babbele dud
Kontaktdaten:

Polizist erschießt Randalierer

Beitragvon Vito » Mi 3. Okt 2007, 13:27

[quote=""Burkhard""]Da sowohl im HSOG wie auch im BbgPolG auch der Schusswaffengebrauch zur Abwehr einer gegenwärtigen Gefahr für Leib oder Leben, also zur Notwehr / Nothilfe zulässig ist[/quote]

Ist der Schusswaffengebrauch für die BPol nicht im UZwG-Bund geregelt :?:

Im UZwG-Bund ist der SWG immer anzudrohen. Keine Androhung > kein unmittelbarer Zwang. In Hessen ist die Androhung nicht immer zwingend vorgeschrieben.
BildFreiheit für die SpareribsBild

Benutzeravatar
schutzmann_schneidig
Moderator
Moderator
Beiträge: 5290
Registriert: So 24. Apr 2005, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Polizist erschießt Randalierer

Beitragvon schutzmann_schneidig » Mi 3. Okt 2007, 13:38

Wo hat er denn etwas von BPol geschrieben? :gruebel:
- It's a deadly stupid thing to point a gun (real or fake) at a police officer in the dark of night or the light of day -

Benutzeravatar
Vito
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 8255
Registriert: So 24. Jul 2005, 00:00
Wohnort: Da wo man babbele dud
Kontaktdaten:

Polizist erschießt Randalierer

Beitragvon Vito » Mi 3. Okt 2007, 13:48

[quote=""schutzmann_schneidig""]Wo hat er denn etwas von BPol geschrieben? :gruebel:[/quote]

Ich hatte das hier: BbgPolG mit Bundespolizeigesetz verwechselt :mrgreen:

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil :lupe:

Ich nehme erst mal meine Pillen, bevor ich wieder poste :freak:
BildFreiheit für die SpareribsBild

Burkhard
Cadet
Cadet
Beiträge: 29
Registriert: Fr 28. Sep 2007, 00:00
Wohnort: Berlin

Polizist erschießt Randalierer

Beitragvon Burkhard » Mi 3. Okt 2007, 14:01

[quote=""Gerry""][quote=""Burkhard""]Hier liegt nun mal eine fahrlässige Körperverletzung i. S. d. § 229 StGB vor.[/quote]

Fahrlässig? Es geht hier doch nicht um eine unbeabsichtige Schussabgabe, sondern um einen gezielen Schusswaffengebrauch. Demnach ist es tatbestandsmäßig eine vorsätzlich begangene gefährliche Körperverletzung. Je nach Folge auch eine schwere oder eine mit Todesfolge.[/quote]
Korrekt, da habe ich mich vertan. War wohl doch schon zu spät, um klare Gedanken zu fassen.

Mann oh Mann, manchmal schreibe ich aber einen Mist zusammen... ist das peinlich. :wall: :scherzkeks:


Zurück zu „Aktuelle Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende