Polizist erschießt sich bei Zollkontrolle

Hier könnt Ihr zu aktuellen, polizeirelevanten Themen diskutieren

Moderatoren: abi, schutzmann_schneidig

Gast

Polizist erschießt sich bei Zollkontrolle

Beitragvon Gast » Mo 28. Dez 2009, 18:13

Weil am Rhein - Bei einer Zollkontrolle an der deutsch- schweizerischen Grenze hat sich ein Polizist in den Kopf geschossen und war sofort tot.
Der 56-Jährige war am Sonntagabend mit seinem Auto aus Richtung Basel an den Autobahn-Grenzübergang im südbadischen Weil am Rhein gefahren, teilte die Polizei am Montag mit. Als eine Schweizer Grenzpolizistin dort seine Ausweispapiere kontrollierte, zog er die Waffe und erschoss sich vor den Augen der Beamtin. Es handelte sich nicht um seine Dienstwaffe.
Strafrechtlich habe gegen den Mann nichts vorgelegen. Auch in dem Wagen des 56-Jähriges hätten die Beamten nichts Verdächtiges entdeckt. Daher gehen die Ermittler von privaten Problemen des Mannes aus, die zu der Tat führten. Warum er die Grenzstation für seinen Selbstmord wählte, sei unklar.
dpa
http://www.kreiszeitung.de/nachrichten/ ... 70646.html


Für mich bleibt es immer wieder unverständlich, warum andere Menschen "eigentlich Unbeteiligte" mit Ihrem Freitod belasten. – Vergleichbar mit Robert Enke und tausend anderen Tragödien, Tag für Tag . Jeder sprach über Enke, keiner über den Zugführer….
Ein rationales Denken, kann bei so einer Handlung ja leider nicht mehr vorausgesetzt werden.
Der Kollegin am Grenzübergang, wünsche ich dass Sie das Erlebte so gut und so schnell wie möglich verarbeitet.

Gast

Re: Polizist erschießt sich bei Zollkontrolle

Beitragvon Gast » Mo 28. Dez 2009, 18:30

das frage ich mich allerdings auch.

Fall Enke:
Genau dieses Thema hatten sie vor einem Monat oder so in Stern TV behandelt und mit einem Zugführer gesprochen, dem das gleiche wiederfahren ist. Den hat es Jahre gekostet, bis er wieder normal arbeiten und leben konnte. Beim Zug isrt es deshalb so schlimm, weil die Zugführer den Suizidanten auf den Gleisen sehen und aber nichts mehr unternehmen können, um den Aufprall zu verhindern. Und ganz besonders schlimm ist es bei den ICE Zügen, weil da aufgrund der Bauform der Körper nach dem Aufprall über die Windschutzscheibe hinwegfliegt und der Mann am Steuer so noch mehr mitbekommt und sieht.

Das ist wirklich sowas von rücksichtslos.

RGSpH
Cadet
Cadet
Beiträge: 31
Registriert: Di 29. Aug 2006, 00:00

Re: Polizist erschießt sich bei Zollkontrolle

Beitragvon RGSpH » Di 29. Dez 2009, 08:39

Erst mal mein Beileid den Hinterbliebenen des toten Kollegen.

Ansonsten muss ich meinen Vorredner Recht geben. Ein Selbstmord ist in meinen Augen immer auch eine ... (mir fällt nix anderes ein im Moment) ... "Bestrafung" für die Hinterbliebenen. Das ist bestimmt in dem ein oder anderen Fall von demjenigen u. U. sogar so gewollt.
Was sich mir aber auch nicht erschließt, ist das hier angesprochene Problem. Was kann ein Zugführer oder in dem Fall eine Beamtin für die Probleme des Toten? Nix. Aber die Person wird jetzt selber welche haben und das mit Sicherheit massiv. Es sei denn man ist ein emotionaler Klotz, aber davon gehe ich mal nicht aus.

Noch schlimmer sind eigentlich nur Selbstmörder, die bei ihren Suizid andere mit in den Tod nehmen oder verletzen, z. B. mit dem Auto in die Gegenfahrbahn rasen etc.

mercedes19
Constable
Constable
Beiträge: 92
Registriert: Di 28. Nov 2006, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: Polizist erschießt sich bei Zollkontrolle

Beitragvon mercedes19 » Di 29. Dez 2009, 09:04

Wer eine Selbsttötung machen möchte, sollte dies doch bitte ohne Hinzuziehung von irgendwelchen Unbeteiligten tun !!! Dies sind der Lokführer und die Kollegin.... ebenso die Autofahrer auf der Gegenfahrbahn.

Wer weiß schon, was so jemand denkt, wenn er das vorhat? Er muss sich in solch einer psy. Ausnahmesituation befinden.

Ich kenn mich damit zwar nicht aus und deshalb frage ich mich, ob das derjenige überhaupt steuert, ob er jemanden "teilhaben" lassen will oder nicht bzw. macht er sich überhaupt über die Hinterbliebenen Gedanken ???

Aber immer, immer ist es am Schlimmsten für die unschuldigen Opfer und die Hinterbliebenen......


Zurück zu „Aktuelle Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: DerLima und 3 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende