Zum Aufwahlverfahren mit 17?

Informationen zur Einstellung und Ausbildung der Landespolizei!

Moderatoren: Polli, coco_loco

Boomar
Constable
Constable
Beiträge: 50
Registriert: Sa 9. Jan 2010, 22:23

Zum Aufwahlverfahren mit 17?

Beitragvon Boomar » So 14. Mär 2010, 12:25

Hallo!
Ich habe vor mit 17 zum Einstellungstest nach Wiesbaden zu gehen!
Sobald ich das Zeugnis für die 13. Klasse habe, werde ich die Bewerbung abschicken..
Hat wer schon die Erfahrung mit 17 gemacht bzw. hat wer sich direkt mit dem Zeugnis nach der 12 beworben?

Grüße, Boomar

Benutzeravatar
BLACKnDECKER
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 171
Registriert: Di 6. Okt 2009, 12:48

Re: Zum Aufwahlverfahren mit 17?

Beitragvon BLACKnDECKER » So 14. Mär 2010, 12:27

Ich weiß nur, dass wir jemand in der Klasse haben, der 17 Jahre alt ist und dies ist mit Sichherheit keine Seltenheit.
Sonst ist es die gleiche Prüfung, wie bei jedem anderen.
Watch me don't stop now

Boomar
Constable
Constable
Beiträge: 50
Registriert: Sa 9. Jan 2010, 22:23

Re: Zum Aufwahlverfahren mit 17?

Beitragvon Boomar » So 14. Mär 2010, 12:27

Bei der Ausbildung oder wo meinste?

Benutzeravatar
very
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 8047
Registriert: Di 25. Apr 2006, 00:00
Wohnort: da, wos laut challenger am schönsten ist.....

Re: Zum Aufwahlverfahren mit 17?

Beitragvon very » So 14. Mär 2010, 12:35

Boomar hat geschrieben:Hallo!
Ich habe vor mit 17 zum Einstellungstest nach Wiesbaden zu gehen!
dann los!
Sobald ich das Zeugnis für die 13. Klasse habe, werde ich die Bewerbung abschicken..
irgendwie komme ich bei deinem zeitplan nicht mit. hast du den kindergarten übersprungen? mit 17 das 13/1 zeugnis zu bekommen.....

Hat wer schon die Erfahrung mit 17 gemacht bzw. hat wer sich direkt mit dem Zeugnis nach der 12 beworben?
mit dem 12/2 zeugnis bewerben sich viele. macht ja auch sinn. auch deshalb verstehe ich nicht, wieso du das 13/1 (??) abwarten willst
"In den Krimis wird aber nicht gezeigt, dass man vielen Schutzpolizisten die Arbeit bei der Kripo als Sanktion androhen könnte.
Für weitere Fragen diesbezüglich bitte auch die Suchfunktion nutzen."

Kaeptn_Chaos, Juli 2008

Boomar
Constable
Constable
Beiträge: 50
Registriert: Sa 9. Jan 2010, 22:23

Re: Zum Aufwahlverfahren mit 17?

Beitragvon Boomar » So 14. Mär 2010, 12:52

Ja sorry ich habe es falsch formuliert ;) Ich meine das 12/2 Zeugnis.. Und da bin ich 17... Lg!

Pusteblümchen
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 633
Registriert: Sa 30. Jan 2010, 13:12

Re: Zum Aufwahlverfahren mit 17?

Beitragvon Pusteblümchen » So 14. Mär 2010, 14:11

Ich verstehe zwar nicht ganz, worauf du hinaus willst, aber das ist doch gar nicht selten, oder? Bewerbungen gehen doch bereits für die FOSausbildung mit Bewebungszeugnissen 9. Klasse/1. Halbjahr, da sind die meisten erst 15. Bewerbungen sind ja immer sehr weit im voraus möglich. Die Bewerber mit Fachabi oder allgemeinem Abi können sich schon mit ihrem 1. Halbjahreszeugnis der 11. Klasse bewerben. Das Durchschnittsalter bei regulärer Schullaufbahn ist dann zum Zeitpunkt des EAV ~17. Je nachdem, wie früh im Bewerbungszeitraum (der ist ja immerhin ein ganzes Jahr) man seine Sachen losschickt, ist man halt +/- 17. Wenn ich ganz knapp rechne, kann man für 2011 (also schon mit 12erAbi) bei einer Einschulung mit fast 6 Jahren (sog. Kann-Kinder) durchaus zu Studienbeginn im Oktober noch 17 sein, aber nicht mehr lange ...
:stupid: Oder nicht?
Die einen sind mit 16 schon geeignet, die anderen noch nicht mit 25. Jeder, wie er kann ....

d-CoRe
Cadet
Cadet
Beiträge: 6
Registriert: Di 9. Feb 2010, 11:36

Re: Zum Aufwahlverfahren mit 17?

Beitragvon d-CoRe » Mo 22. Mär 2010, 21:06

Bin derzeit noch 17 Jahre, hatte Mitte Februar meine Einstellungstests gehabt und bin mit einer direkten Zusage (2,57) wieder heimgefahren :)
Also mach es, das ist es auf jeden Fall wert und gegen die 17 Jahre spricht wirklich nichts :)


Zurück zu „Der Polizeiberuf - Einstellung und Ausbildung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende