Mal wieder: Reizstoffe "böse"

Erfahrungsberichte, Fragen und Tipps

Moderator: schutzmann_schneidig

springer
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 5426
Registriert: Mi 16. Nov 2005, 00:00
Wohnort: Hessen

Re: Mal wieder: Reizstoffe "böse"

Beitragvon springer » Di 14. Jun 2011, 19:12

powle hat geschrieben:ein post auf seite 1.
Wenn Du mit der Ausbildung fertig bist, wirst Du irgendwann feststellen, dass es tatsächlich bei Demos einen Anteil an Personen gibt, die so lange provozieren, bis sie mit Zwang "behandelt" werden.

Da wird eine Verfügung ignoriert; dann wird genau das Gegenteil dessen gemacht, was die Verfügung fordert, und es wird langsam - oder auch mal schneller - immer mehr vom Gegenteil gemacht, bis einem nichts mehr anders übrig bleibt, das entweder zu ignorieren und sich zum Affen zu machen oder die Verfügung mit Zwang durchzusetzen.

Das hat nichts damit zu tun, dass hier irgendwer gewaltgeil ist; wenn den Verfügungen nachgekommen würde, dann würde da überhaupt nichts passieren.

Seeemeister
Constable
Constable
Beiträge: 73
Registriert: Do 17. Mär 2011, 21:08

Re: Mal wieder: Reizstoffe "böse"

Beitragvon Seeemeister » Di 14. Jun 2011, 19:15

Diag hat geschrieben:Och Powle Langstrumpf... :polizei10: Petition schon mitgezeichnet?

Lass uns doch mal wissen, was Deiner Meinung nach eine gute Alternative wäre für die Durchsetzung von polizeilichen Anordnungen. Bin mal gespannt. Pfeffer: Flennen, Brennen, fertig. Alles andere: Schmerzen, Brüche, Prellungen und mehr.
So wie ichs verstanden hab, regt sich Powle nur darüber auf, dass ein Polizist jemanden ins Krankenhaus bringen WILL, was ich auch nicht in Ordnung finde.
Zu dem eigentlichen Diskussionsthema wurde nichts gesagt.

Ich glaube, zu der Petition muss nichts mehr gesagt werden ;)

Benutzeravatar
powle
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2185
Registriert: So 16. Dez 2007, 00:00

Re: Mal wieder: Reizstoffe "böse"

Beitragvon powle » Di 14. Jun 2011, 19:16

1. wo hab ich irgendwo etwas gegen pfeffer gesagt? also warum sollte ich so einen mist mitzeichen?

2. habe ich auch nichts gegen Zwang gesagt. Allerdings störe ich mich an der Ausdrucksweise in einem öffentlichem Forum...

edit: danke seemeister...

Diag
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 8907
Registriert: So 6. Jan 2008, 00:00

Re: Mal wieder: Reizstoffe "böse"

Beitragvon Diag » Di 14. Jun 2011, 19:21

Vgl.
Gewalttätern ... randale ... Randalebruder
mit
powle hat geschrieben:wunder mich nicht, wenn sich kollegen wünschen, leute ins krankenhaus und in die reha zu prügeln um ihnen eine lektion zu verpassen. :nein:
Sei es drum. Wiedewiede...

Benutzeravatar
powle
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2185
Registriert: So 16. Dez 2007, 00:00

Re: Mal wieder: Reizstoffe "böse"

Beitragvon powle » Di 14. Jun 2011, 19:26

nd manchmal finde ich Pfefferspray solchen Leuten gegenüber noch viel zu human. Da wünscht man sich einen kleine ausgebildete Einheit, alle möglichst im Eskrima schwarz graduiert, die dann ohne RSG den Gewalttätern die randale mit 70 cm Rattanstick vermiesen. Und ich bin sicher so mancher Randalebruder würde es sich zweimal überlegen wieder etwas zu machen, wenn er nach der Demo 4 Monate im Krankenhaus verweilt und anschl. 8 Monate in der Reha zubringt.
hört sich für mich halt eher nach sofortbestrafung an. aber egal was ich sage es ist eh falsch. :buhu:

Seeemeister
Constable
Constable
Beiträge: 73
Registriert: Do 17. Mär 2011, 21:08

Re: Mal wieder: Reizstoffe "böse"

Beitragvon Seeemeister » Di 14. Jun 2011, 19:26

Diag hat geschrieben:Vgl.
Gewalttätern ... randale ... Randalebruder
mit
powle hat geschrieben:wunder mich nicht, wenn sich kollegen wünschen, leute ins krankenhaus und in die reha zu prügeln um ihnen eine lektion zu verpassen. :nein:
Sei es drum. Wiedewiede...
Was willst du uns mitteilen? Auf der ersten Seite meinte jemand, dass er gerne durch krankenhausreif prügeln den Leuten eine Lektion erteilen würde.
Das finde ich falsch (und powle scheinbar auch) und nichts anderes wurde gesagt..

?!

Diag
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 8907
Registriert: So 6. Jan 2008, 00:00

Re: Mal wieder: Reizstoffe "böse"

Beitragvon Diag » Di 14. Jun 2011, 19:30

powle hat geschrieben:
nd manchmal finde ich Pfefferspray solchen Leuten gegenüber noch viel zu human. Da wünscht man sich einen kleine ausgebildete Einheit, alle möglichst im Eskrima schwarz graduiert, die dann ohne RSG den Gewalttätern die randale mit 70 cm Rattanstick vermiesen. Und ich bin sicher so mancher Randalebruder würde es sich zweimal überlegen wieder etwas zu machen, wenn er nach der Demo 4 Monate im Krankenhaus verweilt und anschl. 8 Monate in der Reha zubringt.
hört sich für mich halt eher nach sofortbestrafung an. aber egal was ich sage es ist eh falsch. :buhu:
Guten Abend. Mein Name ist Diag. Ich wünsche mir manchmal, mein Auto hätte Raketenwerfer wenn ich auf der Autobahn bedrängt/geschnitten/wasauchimmer werde. Ich bin gewaltverherrlichend. :polizei10:

Benutzeravatar
powle
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2185
Registriert: So 16. Dez 2007, 00:00

Re: Mal wieder: Reizstoffe "böse"

Beitragvon powle » Di 14. Jun 2011, 19:32

ist natürlich kein unterschied zu dem was ein polizeibeamter in einem öffentlichem forum schreibt :polizei4: .

edit: in bezug auf seinen dienst.

PolBert
Captain
Captain
Beiträge: 1824
Registriert: So 8. Nov 2009, 18:15

Re: Mal wieder: Reizstoffe "böse"

Beitragvon PolBert » Di 14. Jun 2011, 19:39

Tach zusammen

Liebe Leute, bevor ihr hier weiter aufeinander los geht...

ist euch schon mal die Idee gekommen, dass „xjr“ gar kein Polizeibeamter ist?

Ein Blick in sein Profil erleichtert euch die Beantwortung dieser Frage.


Gruß, der PolBert

Edith hat gesagt: machs mal richtig deutlich...
Zuletzt geändert von PolBert am Di 14. Jun 2011, 19:46, insgesamt 1-mal geändert.
Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt.
Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

- Henry Ford -
______________________

Benutzeravatar
Luk91
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 921
Registriert: So 9. Nov 2008, 00:00

Re: Mal wieder: Reizstoffe "böse"

Beitragvon Luk91 » Di 14. Jun 2011, 19:40

Sarkasmus muss man halt erkennen können! :polizei4:
Zuletzt geändert von Luk91 am Di 14. Jun 2011, 19:42, insgesamt 2-mal geändert.
When I am getting sad, I stop being sad and be awesome instead. True story.
Barney Stinson

Spawnilein
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1322
Registriert: So 6. Jul 2008, 00:00

Re: Mal wieder: Reizstoffe "böse"

Beitragvon Spawnilein » Di 14. Jun 2011, 19:41

powle hat geschrieben:ist natürlich kein unterschied zu dem was ein polizeibeamter in einem öffentlichem forum schreibt :polizei4: .

edit: in bezug auf seinen dienst.
Man sollte mal versuchen ""Wunsch" in einem Forum" (kann man das überhaupt Wunsch nennen oder ist das nur so dahergeschrieben?) und "Realität" auseinanderzuhalten.
Nicht alles über dramatisieren, man kann auch aus jeder Mücke einen Elefanten machen.
Und ob sich daran jetzt irgendeiner auf Indy dran aufgeilt oder diese komischen Bürger einen Post als Beweis für die Polizei nehmen ist mir ehrlich gesagt scheiß egal und den meisten wahr. auch.
Ich muss nicht jedem gefallen, dafür sind andere da.
Und wenn Pfeffer nunmal weg ist bleibt nur noch Schlagstock und ich für meinen Teil darf nur den EKA führen, wie der wirkt wissen denk ich die meisten...

Benutzeravatar
Luk91
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 921
Registriert: So 9. Nov 2008, 00:00

Re: Mal wieder: Reizstoffe "böse"

Beitragvon Luk91 » Di 14. Jun 2011, 19:44

ungefähr so

http://contenido2.wambie.com/noticia/2634.jpg

Aber das ist ja besser als 20 Minuten heulen. :polizei13:
When I am getting sad, I stop being sad and be awesome instead. True story.
Barney Stinson

Diag
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 8907
Registriert: So 6. Jan 2008, 00:00

Re: Mal wieder: Reizstoffe "böse"

Beitragvon Diag » Di 14. Jun 2011, 20:44

Ich finde diese Aussage übrigens viel schlimmer:
und der PVB, seine Strechhölzer nimmt und einen Problemkerze entfacht und zum Autonomen die Worte sagt: jan-hendrik, wir müssen reden
Weder Feuer noch Problemkerzen sind zugelassene Hilfsmittel/Waffen lt. den Polizeigesetzen. Und Demonstranten zu beleidigen indem man sie duzt finde ich auch nicht in Ordnung. Und sowas hier zu fordern ist völlig daneben! :verweis:







;D

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25301
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Mal wieder: Reizstoffe "böse"

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Mi 15. Jun 2011, 13:27

powle hat geschrieben:2. habe ich auch nichts gegen Zwang gesagt. Allerdings störe ich mich an der Ausdrucksweise in einem öffentlichem Forum...
Muhaha....das sagt der Erfinder der "ich stelle meine Behörde gerne so dämlich da, wie es geht" - Competition.

:applaus:
:lah:

Gast

Re: Mal wieder: Reizstoffe "böse"

Beitragvon Gast » Mi 15. Jun 2011, 13:56

Man kann die Messlatte des menschl. Verstandes noch so tief hängen, man findet täglich Leute dir bequem drunter durch laufen können.

Muss ich hier immer *** Sarkassmuss ein **** / *** Sarkasmus aus *** hinzufügen?

Ich wollte noicht mehr zum Ausdruck bringen, als das wir auf der ganzen Welt keine Einsatzmittel brauchten, wenn Menschen den kommunikativen Anweisungen anderer nachkommen würden.

Kein Mensch bekäme ein RSG zu spüren wenn nicht gewaltbereite JA RANDALEBRÜDER friedliche Demonstrationen zu ihrem Spielplatz machen würden.

Und Leute die so sind, schreien jetzt dannach, dass es ein RSG nicht mehr geben soll... ja gut, was nehmen wir dann als alternative? Stöcke, Pistolen, Gewehre???? oder gar nichts? Problemkerzen entzünden? Ihr wisst doch wohl was ich meine, so gaga kann doch hier keiner sein.. oder doch? Einige haben es ja scheinbar verstanden.

Ist doch letztlich alles Bullshit. Und ja ich bin KEIN Polizist, sondern habe scheinbar nur einen normalen Menschenverstand, dass ich eben Randalebrüder nicht mag. Weder auf einer DEMO noch sonst irgendwo.
Die einzigen die solch Leute mögen, sind scheinbar die Randalemache untereinander selber, aber die heulen dann wenn die böse Polizei mit Pfefferspray vorgeht.

Man man man, was ist das für eine Welt, schlimm schlimm.

und übrigens, ja ich setz mich auch öffentlich in eine Gaststätte und sage als Bundesbürger, das ich Menschen, die anderen absichtlich (und ein Randalierer auf einer Demo macht dies eben nicht versehentlich, sondern mit Willen und Wollen) einen Schaden zufügen verabscheue.


Zurück zu „Waffen und Einsatzmittel des unmittelbaren Zwangs“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende