Polizist in Italien bei Fan-Krawallen getötet

Hier könnt Ihr zu aktuellen, polizeirelevanten Themen diskutieren

Moderatoren: abi, schutzmann_schneidig

ComicalSven-geloescht
Corporal
Corporal
Beiträge: 209
Registriert: So 3. Okt 2004, 00:00

Polizist in Italien bei Fan-Krawallen getötet

Beitragvon ComicalSven-geloescht » Sa 3. Feb 2007, 10:20

http://www.focus.de/sport/fussball/sizi ... 43947.html

Bei Ausschreitungen am Rande eines Fußballderbys auf Sizilien ist am Freitag ein Polizist getötet worden. Den Behörden zufolge starb der 38-Jährige, nachdem ihm ein Randalierer in Catania einen Sprengkörper ins Auto geschleudert hatte.

Insgesamt wurden rund 100 Menschen verletzt. Die Polizei nahm neun Verdächtige fest und 23 andere Personen in Gewahrsam. Die Krawalle hatten sich zwischen Fans der Serie-A-Clubs Catania und Palermo entzündet. Das Todesopfer war das zweite innerhalb einer Woche, das im Zusammenhang mit Ausschreitungen nach einem Fußballspiel in Italien steht. Nun wurden alle nationalen und internationalen Begegnungen bis auf Weiteres abgesagt.

Schon während des Spiels, das Palermo am Ende für sich entschied, war es aus Sicherheitsgründen zu einer Unterbrechung gekommen. Die größten Auseinandersetzungen gab es indes danach, als sich Anhänger beider Seiten außerhalb des Stadions stundenlang Krawalle lieferten. Der Polizist starb wenige Minuten nach seiner Einlieferung ins Krankenhaus. Er hinterlässt eine Frau und zwei Kinder.

Die Behörden leiteten nach eigenen Angaben eine Untersuchung ein, wer für die Tat verantwortlich ist. Erst vor wenigen Tagen war ein Funktionär des Amateurliga-Clubs Sammartinese gestorben, nachdem er in Krawallen nach einem Spiel versucht hatte, streitende Parteien zu trennen. Eigentlich hatte bei den Begegnungen an diesem Wochenende mit einer Schweigeminute an das Opfer erinnert werden sollen.

Regierung plant Krisensitzung

Die Regierung kündigte nun für Montag eine Krisensitzung an, in der über Wege aus der Gewalt beraten werden soll. „Wir müssen eine klare Botschaft aussenden, um diese Entartung des Sports zu stoppen, die unglücklicherweise so oft passiert“, hieß es in einer Erklärung von Ministerpräsident Romano Prodi.

Der Repräsentant des nationalen Fußballverbandes FIGC, Luca Pancalli, betonte: „So können wir nicht weitermachen.“ Es werde erst dann wieder Spiele geben, wenn neue Maßnahmen erarbeitet seien, um der Lage Herr zu werden. An dem Treffen am Montag sollen unter anderem auch der Innen- und der Sportminister teilnehmen. Unklar ist derzeit, ob ein für Mittwoch geplantes Freundschaftsspiel der italienischen Nationalmannschaft gegen Rumänien stattfinden kann.
[/i]
Auf eigenen Wunsch am 02.11.2008 gelöscht.

ComicalSven-geloescht
Corporal
Corporal
Beiträge: 209
Registriert: So 3. Okt 2004, 00:00

Polizist in Italien bei Fan-Krawallen getötet

Beitragvon ComicalSven-geloescht » Sa 3. Feb 2007, 10:31

@ mod
wilko war schneller. Kannst meinen Beitrag streichen...
Auf eigenen Wunsch am 02.11.2008 gelöscht.

Benutzeravatar
Oeli
Administrator
Administrator
Beiträge: 658
Registriert: Mi 7. Apr 2004, 00:00
Wohnort: BaWü
Kontaktdaten:

Polizist in Italien bei Fan-Krawallen getötet

Beitragvon Oeli » Sa 3. Feb 2007, 10:42

Und ich hab nur gesehen, dass der Beitrag doppelt war und hab den von Wilko gelöscht. :tot:

Gruß Oeli
CopZone - Polizei / Zoll / Justizvollzug -
Forum, Chat, Polizeinachrichten, Stellentausch und mehr...
http://www.CopZone.de
mail@copzone.de

Benutzeravatar
Easy_and
Corporal
Corporal
Beiträge: 512
Registriert: Mo 8. Jan 2007, 00:00
Wohnort: OWL

Polizist in Italien bei Fan-Krawallen getötet

Beitragvon Easy_and » Sa 3. Feb 2007, 11:24

Polizist in Italien getötet - Alle Spiele abgesagt
Schwere Ausschreitungen im italienischen Fußball: Bei heftigen Krawallen von Fans am Rande des italienischen Ligaspiels zwischen Catania Calcio und US Palermo ist ein 38-jähriger Polizist ums Leben kommen.
Weitere 100 Menschen wurden verletzt, berichteten italienische Medien
Quelle

Gewaltbereiten "Fans" sollen im Keller das Spiel ansehen und einmal aufgefallen nie wieder ein Stadion betreten dürfen.
EUROPAWEIT. :banned:


Wäre es nicht sinnvoller den ganzen Fußball Rummel einzustellen?
Das Umfeld ist nicht mehr wie Rumble. :/
Wo möchten Sie beerdigt werden?
In Deutschland, wo sonst?
Wer soll Ihre Grabrede halten?
Ein Familienmitglied.
Welchen Satz erhoffen Sie sich darin?
Er war ein freier Mann.

German23
Constable
Constable
Beiträge: 82
Registriert: Sa 11. Mär 2006, 00:00
Wohnort: LB Ba-Wü

Polizist in Italien bei Fan-Krawallen getötet

Beitragvon German23 » Sa 3. Feb 2007, 11:57

In Sizilien sowie im restlichen Italien ist die Situation derzeit leider am Kippen. Die Gewalt an Stadien häuft sich dort derzeit und es ist ein erschreckender Trend.

stickman
Corporal
Corporal
Beiträge: 205
Registriert: Sa 27. Jan 2007, 00:00
Wohnort: Schwäbische Alb
Kontaktdaten:

Polizist in Italien bei Fan-Krawallen getötet

Beitragvon stickman » Sa 3. Feb 2007, 12:10

Dieser Trend besteht aber z.B. in England schon lange - hoolen ist dort Volkssport vieler Gruppierungen..

und auch bei uns ergeben sich aus dieser "Freizeitbeschäftigung" manchmal eigenartige Stilblüten...
:mrgreen:

http://www.oberwelt.de/projects/2006/hooltours.htm

ComicalSven-geloescht
Corporal
Corporal
Beiträge: 209
Registriert: So 3. Okt 2004, 00:00

Polizist in Italien bei Fan-Krawallen getötet

Beitragvon ComicalSven-geloescht » Sa 3. Feb 2007, 12:13

Habe ein Video gefunden über die o.g. Ausschreitungen:

http://www.tg5.mediaset.it/video/2007/0 ... 3354.shtml

Weiß jemand, ob die italienischen Kollegen nur Helm und Schild haben? Gibt es für sie keine anständigen Körperschutzausstattungen?
Zuletzt geändert von ComicalSven-geloescht am Sa 3. Feb 2007, 12:18, insgesamt 1-mal geändert.
Auf eigenen Wunsch am 02.11.2008 gelöscht.

ChristophH
Constable
Constable
Beiträge: 70
Registriert: Mi 22. Mär 2006, 00:00
Wohnort: Wien

Polizist in Italien bei Fan-Krawallen getötet

Beitragvon ChristophH » Sa 3. Feb 2007, 12:17

schon sehr heftig, aber sizilien ist ja leider bekannt für mord, korruption und unruhen. Was mich noch mehr erschreckt dass ein "sprengkörper", was auch immer das genau war, ihn getötet hat.

Benutzeravatar
copgun
Moderator
Moderator
Beiträge: 1289
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Frankfurt am Main

Polizist in Italien bei Fan-Krawallen getötet

Beitragvon copgun » Sa 3. Feb 2007, 12:20

und das schlimme an der sache ist, das der täter jetzt in den eigenen reihen auch noch beweihräuchert wird, weil er es geschafft hat einem menschen das leben zu nehmen. das was zur zeit in den europäischen stadien läuft, hat doch teilweise nichts mehr mit fußball zu tun. die "dritte" halbzeit ist doch für viele der eigentliche grund ein spiel zu besuchen.

aber der verband reagiert auch entsprechend und sagt sofort alle spiele ab. wie das allerdings zur beseitigung der bestehenden probleme führen soll, kann ich mir nicht vorstellen. logische schlussfolgerung wäre ja, die spiele finden, wenn überhaupt, ohne zuschauer statt und stadien werden zur bannmeile erklärt.

aus meiner eigenen sicht bin ich und gehe ich gerne zum fußball. aber auch da bleibt mir ja hier im lande der stattfindende umschwung nicht verborgen. einfach nur traurig und bitter, dass es jetzt schon menschenleben kostet, wenn man ein fußballspiel besucht. das ist der preis einfach nicht wert, aber wir polizisten baden die sache ja aus, weil verantwortliche zurückschrecken entsprechende strafen, stadionverbote pp durchzusetzen.

diese art von "fans" gehören mit meldeauflagen belegt, dass sie im prinzip schon auf der jeweiligen wache wohnen könnten. meldezeit ist immer genau der anpfiff und 1 stunde nach abpfiff des spiels. kommt man der auflage nicht nach, gehts halt das nächste mal in den bau. mir fallen dazu spontan noch einige beispiele ein, wie man solchen herrschaften wieder herr werden könnte, aber die will ich mir ersparen zu nennen und soll auch nicht thema sein.

vielmehr sollte an den kollegen gedacht werden, der sich auf ein schönes spiel gefreut hatte und dieses spiel nicht überlebt hat...
copgun

ComicalSven-geloescht
Corporal
Corporal
Beiträge: 209
Registriert: So 3. Okt 2004, 00:00

Polizist in Italien bei Fan-Krawallen getötet

Beitragvon ComicalSven-geloescht » Sa 3. Feb 2007, 12:23

Zusatz: Der Kollege hatte eine Frau und zwei Kinder.

Ein weiterer Kollege wurde schwer verletzt.Lebensgefahr besteht bei ihm aber wohl nicht mehr.
Auf eigenen Wunsch am 02.11.2008 gelöscht.

Benutzeravatar
Easy_and
Corporal
Corporal
Beiträge: 512
Registriert: Mo 8. Jan 2007, 00:00
Wohnort: OWL

Polizist in Italien bei Fan-Krawallen getötet

Beitragvon Easy_and » Sa 3. Feb 2007, 13:01

Ist ja Klasse das man Randale schon so definiert "3te Halbzeit"....wann wird die Übertragen, vielleicht sollten die ersten beiden halbzeiten ausfallen und die Randaleköppe gleich zur 3ten auf dem Rasen antreten :krank1:

Was soll an der "3ten Halbzeit" so toll sein?
Übers Wochenende im Krankenhaus zu liegen?
Am Montag mit nem Veilchen² zu "protzen"?
Für soetwas fehlt mir absolut die Basis an Verständnis. Nee, auch wenn der Großteil sich "nur" an 2 Halbzeiten erfreut, Randaleköppe haben in Stadien nichts zu suchen.
Wo möchten Sie beerdigt werden?
In Deutschland, wo sonst?
Wer soll Ihre Grabrede halten?
Ein Familienmitglied.
Welchen Satz erhoffen Sie sich darin?
Er war ein freier Mann.

ChristophH
Constable
Constable
Beiträge: 70
Registriert: Mi 22. Mär 2006, 00:00
Wohnort: Wien

Polizist in Italien bei Fan-Krawallen getötet

Beitragvon ChristophH » Sa 3. Feb 2007, 13:18

ich kann nur empfehlen dass ihr euch mal den film hooligans anseht. Auch wenn das nur ein film ist, merkt man doch warum viele so motiviert sind, sich gegenseitig in die fresse zu schlagen nach dem spiel.

http://www.imdb.com/title/tt0385002/

fiffi08
Corporal
Corporal
Beiträge: 575
Registriert: Mo 7. Aug 2006, 00:00
Wohnort: Köln

Polizist in Italien bei Fan-Krawallen getötet

Beitragvon fiffi08 » Sa 3. Feb 2007, 13:40

ich bin mal beim champions league spiel as rom gegen psv eindhoven in rom gewesen vor drei einhalb jahren.

wir hatten schon glück, dass wir keins auf die fresse bekommen haben, als wir ausversehen auf stammplätzen einiger fans standen... und dieses glück hatten wir auch nur, weil ich italienisch kann.

meiner meinung nach hat das auch nichts mehr mit sport zu tun...

aber wenn, dann ließe sich wohl wirklich nur eine meldepflicht durchsetzen... allerdings wären manche wachen dann wohl sehr gut besucht zu spielzeiten.

spiele in leeren stadien werden nur die ausnahme bleiben: geld regiert die welt...leider

German23
Constable
Constable
Beiträge: 82
Registriert: Sa 11. Mär 2006, 00:00
Wohnort: LB Ba-Wü

Polizist in Italien bei Fan-Krawallen getötet

Beitragvon German23 » Sa 3. Feb 2007, 13:48

Das spielt sich in England ab, hier teilweise in den Regionalligen,in Italien, in Polen, in Rumänien, in Türkei und auch in Griechenland. Woche für Woche die gleichen Bilder auf den jeweiligen Sendern dieser länder. Chaos und Gewalt. :evil:
Solche Idioten zerstören einen so tollen Sport. Also ich bin wirklich nicht dagegen wenn sie mal gewaltig eine auf die Mütze kriegen. Blos reicht es denen irren nicht. :evil: :evil:

fiffi08
Corporal
Corporal
Beiträge: 575
Registriert: Mo 7. Aug 2006, 00:00
Wohnort: Köln

Polizist in Italien bei Fan-Krawallen getötet

Beitragvon fiffi08 » Sa 3. Feb 2007, 13:50

ich halte es nicht für sinnvoll, gewalt mit gewalt zu bekämpfen... :nein:


Zurück zu „Aktuelle Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende