Das Versetzungssystem in NRW

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderator: Polli

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 17433
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Das Versetzungssystem in NRW

Beitragvon Polli » Do 13. Mai 2004, 21:56

Hi Leute,

meine Oma aus der Eiger-Nordwand und ich
haben uns mal ein wenig schlau gefragt,
wie das so mit den Versetzungen nach der Ausbildung aussieht. :lupe:
Jetzt wird es ein wenig kompliziert. :gruebel:
Hier das Ergebnis:

In NRW gibt es rund 50 Polizeibehörden, die sich immer
über Nachersatz freuen. :jump:
Dieser Nachersatz regelt sich nach vier Gesichtspunkten:

1. Wie viele Kolleginnen und Kollegen werden
innerhalb eines Jahres in der Behörde X pensioniert :?:

2. Wie viele neue Kolleginnen und Kollegen stehen
der Behörde X nach einer sog. belastungsbezogenen
Kräfteverteilung zu :?:

3. Wie viele Kolleginnen und Kollegen wollen in die Behörde X :?:

4. Wie viele Kolleginnen und Kollegen wollen die Behörde X verlassen :?:


Diese vier Aspekte werden jeweils im Frühsommer auf einen Nenner gebracht.

Das funktioniert über ein Punktesystem.

Wenn man zur Behörde X möchte, braucht man eine
bestimmte Punktzahl um dort hin versetzt zu werden.

Erfahrungsgemäß haben seit Jahrzehnten die Behörden in der sog. Rheinschiene ein sehr großen Kräftebedarf.

So ist Köln die größte Behörde in NRW. :rolleyes:
Das bedeutet das ganze Generatoren :mrgreen:
von PolizistInnen von Ostwestfalen, dem Münsterland,
dem Sauerland und dem Ruhrgebiet gelernt haben
was „de pänz“ sind und was „de prinz küt“ eigentlich heißt.

Mit anderen Worten – man lernt, dass Polizei groß,
blau und Ländersache ist, und dass NRW verdammt groß ist.

Bereits im Februar/März im letzten Studienjahr werdet ihr
eure Versetzungswünsche der Ausbildungsleitung mitteilen.
Ihr könnt mehrere Wünsche in einer Reihenfolge angeben.

Die meisten von euch werden 0 (null) Punkte haben.

15 Punkte gibt es, wenn man z. B. verheiratet ist.
20 Punkte gibt es pro Kind bzw. nachgewiesener Schwangerschaft.

Das bedeutet, dass ihr mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit in eine Behörde ins Rheinland kommen werdet.

Da jedes Jahr diese Punktezahl neu festgelegt wird, kann man im Vorfeld leider nicht sagen, wieviele Punkte man für welche Behörde benötigt. :nein:

Sobald ihr dann nach dem Studium in der Behörde Y seid,
könnt ihr euch erst nach vier Jahren in eure Wunschbehörde X versetzten lassen.
So ist es in einem Erlass den Innenministers NRW, Herrn Dr. Fritz Behrens geregelt :!:

In diesen vier Jahren macht ihr zunächst ein Jahr lang Streifendienst und
anschließend geht es zwei Jahre in die
Bereitschaftspolizeihundertschaft (BPH) , :ritter:
sofern man nach der Ausbildung in einer Behörde Dienst macht,
wo es eine Hunderschaft gibt.

Siehe- Verwendung nach der Ausbildung:
bitte draufklicken :mrgreen:

Wenn ihr euch von der Behörde Y versetzen lassen wollt, müßt ihr ein Versetzungsgesuch schreiben.

Für die vier Jahre Wartezeit erhaltet ihr insgesamt 20 (Wartezeit)Punkte.

Für die Entfernung von der Behörde Y bis zum angestrebten Wohnort, gibt es
(Entfernungskilometer)Punkte.

40 - 79 km 02 Punkte
80 - 119 km 04 Punkte
120- 159 km 06 Punkte
160- 199 km 08 Punkte
200 und mehr km 10 Punkte

Nach den vier Jahren reichen diese angesammelten Punkte
meistens aus, um in seine Wunschbehörde X
versetzt zu werden.
Bei ländlichen Behörden kann es allerdings sein, dass diese Punktzahl nicht ausreichend ist. :sad:

Die Anzahl der PolizistInnen steht immer im
Verhältnis zur Einwohnerzahl :!:
Das bedeutet, dass in den ländlichen Behörden
eine geringere Fluktuation ist, als in den städtischen Behörden.

Wenn ihr nach diesen vier Jahren endlich in eurer Heimat,
wie auch immer seid, werdet ihr
i. d. Regel wieder im Streifendienst eingesetzt.
Es sei denn, ihr hattet noch keine drei Jahre Verweildauer in einer Hundertschaft.

Das wars zum Thema Versetzungssystem.
(Polizeitours - wir buchen - Sie fluchen) :urlaub:

Ich hoffe, es ist nicht zu kompliziert.

Gruß :polizei2:
Polli (NRW)

--> Hier gibt´s Beratung - bitte mal draufklicken :!:



http://polizeistiftung-nrw.de/


Wählen ist wie zähneputzen, wenn mans nicht macht, wirds braun!

Anonym

Das Versetzungssystem in NRW

Beitragvon Anonym » Fr 14. Mai 2004, 00:22

So ist es eigentlich ganz klar geworden :wink:
Kann man denn irgendwo die "Punkteverteilungen" der letzten Jahre einsehen? Wäre mal interessant zu wissen...

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 17433
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Das Versetzungssystem in NRW

Beitragvon Polli » Fr 14. Mai 2004, 12:13

Hi Gast,

wenn überhaupt, könnte man mal beim
örtlichen Personalrat einer Behörde nachfragen,
wie es in den vergangenen Jahren mit den
Versetzungspunkten aussah.

Allerdings kann das lediglich eine kleine Orientierung sei,
da ja jedes Jahr die Karten neu gemischt werden. :juggle:

Gruß ;)
Polli (NRW)

--> Hier gibt´s Beratung - bitte mal draufklicken :!:



http://polizeistiftung-nrw.de/


Wählen ist wie zähneputzen, wenn mans nicht macht, wirds braun!

Feli1197
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 158
Registriert: Mi 21. Apr 2004, 00:00

Das Versetzungssystem in NRW

Beitragvon Feli1197 » Mi 14. Jul 2004, 10:07

Servus!

Was ist denn, wenn man in Bielefeld studiert hat und dort auch einen festen Wohnsitz hat, die Partnerin dort auch einen festen Job hat und man auch nach dem Studium in Bielefeld bleiben möchte? Wird auf so etwas Rücksicht genommen?

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 17433
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Das Versetzungssystem in NRW

Beitragvon Polli » Mi 14. Jul 2004, 12:05

Hi Feli1197,

nein, darauf wird keine Rücksicht genommen. :sad:
Diese "Ausgangssituation" haben ja die meisten Kolleginnen und Kollegen.

Du bist Landesbeamter :!:

Du hättest 0 Punkte im Versetzungsverfahren.

Du müßtest Glück haben, dass man in dem Jahr, in dem
du dein Studium beendest, für die Behörde Bielefeld
0 Punkte benötigt.

Das kann dir aber niemand prophezeien. :juggle:

Im Eingangspost hatte ich aufgezeigt, wofür es Punkte gibt.

Gruß ;)
Polli (NRW)

--> Hier gibt´s Beratung - bitte mal draufklicken :!:



http://polizeistiftung-nrw.de/


Wählen ist wie zähneputzen, wenn mans nicht macht, wirds braun!

mölle
Cadet
Cadet
Beiträge: 14
Registriert: Mo 12. Jul 2004, 00:00
Wohnort: Mehrhoog (Kreis Wesel)

Das Versetzungssystem in NRW

Beitragvon mölle » Do 15. Jul 2004, 12:03

Hi Polli!

Wie sieht das denn nach dem Studium in Duisburg aus?! Gehört Duisburg (oder die anliegenden Kreise des schönen Niederrheines - meine heimat :D ) denn auch zur "Rheinschiene" oder meinst du damit wirklich nur den Großraum Köln, also den Mittelrhein????

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 17433
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Das Versetzungssystem in NRW

Beitragvon Polli » Do 15. Jul 2004, 13:17

Hi mölle,

wie schon bereits geschrieben:

Da jedes Jahr diese Punktezahl neu festgelegt wird, kann man im Vorfeld leider nicht sagen, wieviele Punkte man für welche Behörde benötigt.

Da wir in NRW 52 Behörden haben, fehlt mir auch der Überblick, wie es in der Vergangenheit in Duisburg ausgesehen hat.

Unter Rheinschiene verstehe ich die Behörden rund um Köln und Düsseldorf. (Mettmann, Meerbusch, Neuß, Krefeld...)

Gruß ;)
Polli (NRW)

--> Hier gibt´s Beratung - bitte mal draufklicken :!:



http://polizeistiftung-nrw.de/


Wählen ist wie zähneputzen, wenn mans nicht macht, wirds braun!

tacha666
Cadet
Cadet
Beiträge: 25
Registriert: Di 6. Jul 2004, 00:00

Das Versetzungssystem in NRW

Beitragvon tacha666 » Do 15. Jul 2004, 15:53

Also hätte ich nach der Ausbildung voraussichtlich keine Probleme, im Großraum Köln zu bleiben?

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 17433
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Das Versetzungssystem in NRW

Beitragvon Polli » Do 15. Jul 2004, 23:01

Richtiiig :mrgreen: :jump:


Gruß ;)
Polli (NRW)

--> Hier gibt´s Beratung - bitte mal draufklicken :!:



http://polizeistiftung-nrw.de/


Wählen ist wie zähneputzen, wenn mans nicht macht, wirds braun!

GordiPPRuhrgebiet
Constable
Constable
Beiträge: 56
Registriert: Mi 28. Apr 2004, 00:00
Wohnort: NRW

Essen?

Beitragvon GordiPPRuhrgebiet » Fr 16. Jul 2004, 23:20

Und was ist mit Essen :lol: *nerv* :ja:
4 ever!

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 17433
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Das Versetzungssystem in NRW

Beitragvon Polli » Fr 16. Jul 2004, 23:27

Hi Gordi,

also du denkst auch wohl nur an Essen? :fastfood:

Was Krupp in Essen sind wir im Trinken :!: :bia:

(Kleiner Scherz)

Wenn ich mich richtig erinnere, brauchte man für Essen
in den letzten Jahren immer Punkte. :sad:
Da du höchst wahrscheinlich keinen Grund vorweisen kannst,
um Punkte zu haben,
wirst du nach der Ausbildung mit großer Wahrscheinlichkeit
nicht nach Essen kommen. :nein:

Aber, man weiß natürlich nie, was uns die Zukunft bringen wird. :time:

Gruß nach Selm ;)
Polli (NRW)

--> Hier gibt´s Beratung - bitte mal draufklicken :!:



http://polizeistiftung-nrw.de/


Wählen ist wie zähneputzen, wenn mans nicht macht, wirds braun!

GordiPPRuhrgebiet
Constable
Constable
Beiträge: 56
Registriert: Mi 28. Apr 2004, 00:00
Wohnort: NRW

mh... 0 Punkte...

Beitragvon GordiPPRuhrgebiet » Sa 17. Jul 2004, 18:32

Haben am Montag Studientag.... Bist du bei deinem Müllabfuhrunternehmen am Montag arbeiten oder biste Montag arbeitslos? Wenn du bei der Müllsammelstelle in Etage 3/4 oder so bist und ein wenig Zeit hast würde ich dich sogar besuchen kommen 8)

Hier sind relativ viele UNGEBUNDENE PMs nach der Ausbildung hingekommen, also 0 Punkte Menschen...?!

Mal sehn was wird...

Grüße

Gordi
4 ever!

Benutzeravatar
beni
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2948
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: NRW

Das Versetzungssystem in NRW

Beitragvon beni » So 18. Jul 2004, 09:48

Wenn Essen nicht klappt nimm doch den Kreis Mettmann *Achtung Anwerbung im Internet* :D
Velbert liegt ja nunmal zur Stadtgrenze Essen und auch von Ratingen aus ist man flott in der "Heimat".
Versteife dich nicht zu sehr auf deine Heimatbehörde. Mich hats damals auch nicht nach Duisburg verschlagen (war plötzlich auf 17 Punkte rauf und ich hatte nur 15 :( ) daher bin ich nun ein Madel aus dem Bergischen Land.
LG
Nicole
Schenke ein Lächeln und es kommt zu dir zurück

Gruß
beni aus NRW

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 17433
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Das Versetzungssystem in NRW

Beitragvon Polli » So 18. Jul 2004, 13:09

Hi Gordi,

ich bin am Montag terminlich voll belegt. :time:
Sorry. :sad:

Du kannst mich gerne mal anrufen. :telefon:

Ich schicke dir eine PN.
Gruß ;)

Polli (NRW)

--> Hier gibt´s Beratung - bitte mal draufklicken :!:



http://polizeistiftung-nrw.de/


Wählen ist wie zähneputzen, wenn mans nicht macht, wirds braun!

Großstadtrevier 110
Cadet
Cadet
Beiträge: 11
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 00:00

Das Versetzungssystem in NRW

Beitragvon Großstadtrevier 110 » Mi 16. Feb 2005, 18:48

Schade aber auch!

Wenn es bei mir mit der Ausbildung in NRW klappen würde, hätte ich mich auch gerne nach Essen versetzen lassen wollen! :D

Und am liebsten in die Gerlingswache,

Mit der bin ich quasi groß geworden! :lol:

Sven


Zurück zu „Nordrhein-Westfalen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende