Fachhochschulreife/ Abitur

Auswahlverfahren und Ausbildung
Benutzeravatar
knochenknackerkarl
Constable
Constable
Beiträge: 92
Registriert: So 8. Aug 2010, 17:20

Fachhochschulreife/ Abitur

Beitragvon knochenknackerkarl » So 28. Nov 2010, 13:04

Moin, ich hätte mal eine Frage zum benötigtem Abschluss für den gD. Und zwar mache ich voraussichtlich im Juli 2011 mein Abitur. Nun meine Frage, ich habe gute bis sehr gute Chancen auf einen Studienplatz (habe aber keine Direktzusage) in Meckpom. Was passiert wenn ich durchs Abitur durchfalle und dann halt nur den schriftlichen Teil der Fachhochschulreife habe??? Zeit genug wäre nicht, ein halbjähriges Praktikum zu machen, um die komplette Fachhochschulreife zu machen.
Also reicht notfalls der schriftliche Teil der Fachhochschulreife???
Vielen Dank für eure Antworten

Freeman12349
Corporal
Corporal
Beiträge: 550
Registriert: So 14. Mär 2010, 17:51
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Fachhochschulreife/ Abitur

Beitragvon Freeman12349 » So 28. Nov 2010, 13:19

Schriftlicher Teil reicht nicht, du brauchst die volle Fachhochschulreife.
Kein PVB

Klagt nicht, kämpft!

Benutzeravatar
knochenknackerkarl
Constable
Constable
Beiträge: 92
Registriert: So 8. Aug 2010, 17:20

Re: Fachhochschulreife/ Abitur

Beitragvon knochenknackerkarl » So 28. Nov 2010, 21:11

Alles klar danke

Benutzeravatar
DerTobi
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 867
Registriert: Mo 5. Okt 2009, 18:48
Wohnort: Sauerland
Kontaktdaten:

Re: Fachhochschulreife/ Abitur

Beitragvon DerTobi » So 28. Nov 2010, 21:16

Aber für die volle Fachhochschulreife brauchste doch mind. 1 Praktikumsjahr, oder ist das in Mecklenburg-Vorpommern anders?
DU

Benutzeravatar
knochenknackerkarl
Constable
Constable
Beiträge: 92
Registriert: So 8. Aug 2010, 17:20

Re: Fachhochschulreife/ Abitur

Beitragvon knochenknackerkarl » Mo 29. Nov 2010, 16:04

Also ich, aus Schleswig-Holstein, bin davon ausgegangen das ein halbes Jahr Praktikum reicht für die komplette Fachhochschulreife.

Benutzeravatar
DerTobi
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 867
Registriert: Mo 5. Okt 2009, 18:48
Wohnort: Sauerland
Kontaktdaten:

Re: Fachhochschulreife/ Abitur

Beitragvon DerTobi » Mo 29. Nov 2010, 17:30

Tatsächlich benötigt man in einigen Bundesländern nur 6 Monate Praktikum (sagt zumindest Wikipedia :polizei10: ) aber welche, konnte ich nicht rausfinden.
DU

Benutzeravatar
wolke90
Corporal
Corporal
Beiträge: 397
Registriert: So 29. Jun 2008, 00:00
Wohnort: Zwischen den Meeren

Re: Fachhochschulreife/ Abitur

Beitragvon wolke90 » Di 30. Nov 2010, 16:04

Moinsen!

Deine Situation ist vergleichbar mit meiner letztes Jahr. Ich hatte eine Direktzusage für den gD für die Einstellung Oktober 2010 in Meck-Pomm.
Ich war zur Zeit der Bewerbung wie Du in der Schule und hatte das Abitur angestrebt. Meine Fachhochschulreife (schriftlicher Teil) hatte ich durch die Vollendung des 12. Jahrgangs bereits bekommen.
Nun hatte ich also die FHR, eine Direktzusage bei der Polizei in MV, aber zu der Zeit noch kein Abitur.

Mir wurde aber versichert, dass ich selbst dann noch eingestellt werden würde, wenn ich die Abiturprüfung nicht erfolgreich bestehe. Das wurde damit begründet, dass man bereits bei der Bewerbung die Einstellungsvoraussetzungen erfüllt habe bezüglich der Anforderungen der Noten und das gute Ergebnis im EAV nicht durch eine schlechte Abiturprüfung zunichte gemacht werde.

Ich hoffe, ich bring den Sachverhalt nicht mit Schleswig- Holstein durcheinander, dort gings mir ähnlich. Ich denke aber nicht :)

Zur Sicherheit ruf´doch einfach mal kurz durch in Güstrow, da ich mir nicht 100%ig sicher bin.

In meiner Erinnerung bin ich aber relativ entspannt im Gegensatz zu meinen Mitschüler/innen (NC an der Uni...? ) in die Abiprüfungen gegangen, weil ich durch die Zusage auf der sicheren Seite war!

Grüße
:hallo:

Edit: Ergänzung
>> Schleswig-Holstein 2010 <<

Benutzeravatar
knochenknackerkarl
Constable
Constable
Beiträge: 92
Registriert: So 8. Aug 2010, 17:20

Re: Fachhochschulreife/ Abitur

Beitragvon knochenknackerkarl » Di 30. Nov 2010, 18:02

Danke für deine Auskunft :) ich denke zwar das ich mein Abi packe (NC ca. 2,9), aber es ist ja gut auf der sicheren Seite zu sein ;)
Ich werde morgen nochmal anrufen und fragen wie es ist ;)

@wolke90:
Hat Meckpom dein Abiturzeugnis nochmal einsehen wollen?

Benutzeravatar
wolke90
Corporal
Corporal
Beiträge: 397
Registriert: So 29. Jun 2008, 00:00
Wohnort: Zwischen den Meeren

Re: Fachhochschulreife/ Abitur

Beitragvon wolke90 » Di 30. Nov 2010, 22:02

Meck-Pomm habe ich abgesagt, weil ich mich für Schleswig- Holstein entschieden habe.
Hier mussten wir vor Einstellungsbeginn noch eine amtlich beglaubigte Kopie hinschicken. Ich denke, dass du in Meck-Pomm ebenfalls kurz vorher oder zum Einstellungsbeginn dein Abiturzeugnis vorlegen sollst.

Ich liebe Bürokratie. :pfeif:

Viel Glück weiterhin beim Warten auf die Zusage :zustimm:

Greetz

:hallo:
>> Schleswig-Holstein 2010 <<

Benutzeravatar
knochenknackerkarl
Constable
Constable
Beiträge: 92
Registriert: So 8. Aug 2010, 17:20

Re: Fachhochschulreife/ Abitur

Beitragvon knochenknackerkarl » Do 2. Dez 2010, 12:24

So habe gerade beim Auswahldienst angerufen und die haben gesagt, dass man die komplette Fachhochschulreife, also schriftliche FHS + praktische FHS benötigt. Das Abitur geht selbstverständich auch.


Zurück zu „Mecklenburg-Vorpommern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende