Erfahrungsbericht Assessment-Center NRW

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderator: Polli

ToWeg
Corporal
Corporal
Beiträge: 263
Registriert: Sa 13. Feb 2016, 20:06

Erfahrungsbericht Assessment-Center NRW

Beitragvon ToWeg » Di 13. Dez 2016, 17:14

Hallo zusammen, :hallo:

ich habe mir gedacht, dass ich euch mal einen Erfahrungsbericht über mein Assessment-Center bei der Polizei NRW in diesem Jahr für die Einstellung zum September 2016 schreibe.

Ich hatte mein AC als letzten Auswahltag, also nach der polizeiärztlichen Untersuchung.

Ich musste um 08:30 Uhr im PP meiner Behörde sein. Kleiner Tipp: Fahrt rechtzeitig los, nicht das ihr in Stau geratet und dadurch zu spät kommt.
Ich habe das AC mit einem anderen Bewerber zusammen gehabt. Als erstes hat uns der sehr nette Einstellungsberater an der Pforte abgeholt und in einen Raum geführt. Das war unser Aufenthaltsraum für den Tag.

Nach ein paar Minuten kam ein Polizeibeamter in Zivil. Das war unser Rollenspieler. Wir sollten ihn duzten, damit das bei den Rollenspielen für beide einfacher ist.
Der Rollenspieler erklärte uns kurz den Tagesablauf. Hiernach gingen wir in den "Prüfungsraum". Hier wartet bereits 2 uniformierte Polizeibeamten. Das waren unsere "Rater" (Prüfer). Auch die Rater waren sehr nett. Wir haben eine kurze Vorstellungsrunde gemacht. Nach der Vorstellungsrunde gingen wir wieder in unseren Aufenthaltsraum. Nun begann das AC. Der andere Bewerber und ich waren immer abwechselnd dran.

Zuerst kam das Konfliktgespräch mit einem Kollegen dran. Hier kommt ihr in den Prüfungsraum und der Rollenspieler sitzt bereits in dem Raum. Ihr müsst den Rollenspieler auf z.B. ein Problem ansprechen, welches ihr in einer bestimmten Situation mit ihm gehabt habt.

Danach müsst ihr einen 5 Minuten Vortrag vorbereiten und halten. Ihr habt dafür 15 Minuten Zeit. Ihr zieht aus x Karten 2 Themen. Eins davon müsst ihr dann nehmen. Es sind Themen zu denen jeder was sagen kann. Keine Angst :-)
Ihr solltet möglichst genau die 5 Minuten Vorgabe einhalten.

Wenn ihr dies bewältigt habt kommt die sogenannte Postkorbübung. Was das genau für eine Übung ist, ist schon wunderbar im Forum erklärt worden. Bleibt einfach ruhig und lasst euch nicht nervös machen :-)

Als letztes kommt das persönliche Interview. Hier kann ich euch empfehlen informiert euch im Vorfeld gut über das Berufsbild der Polizei. Vor- und Nachteile, Aufgaben usw.

Am Ende des Tages habe ich meinen ROW bekommen und wusste damit, dass ich eingestellt werde.

Zusammenfassend lässt sich sagen, bleibt einfach locker, dann wird das schon :-)

Wie bereits oben geschrieben, wird euch der genaue Ablauf nochmal am Tag selber erklärt.

Alles was oben geschrieben ist, spiegelt meinen AC Tag wieder. Wenn bei euch was anders ist, übernehme ich keine Haftung :ja:

Wenn ihr noch Fragen habt, könnt ihr mich gerne anschreiben. :verweis:
:hallo: :hallo: :hallo:

Zurück zu „Nordrhein-Westfalen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 3 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende