Neu Hier - Frage

Alles polizeibezogenes mit vorübergehender Relevanz
Aut. Löschfunktion nach 30 Tagen ohne Antwort

Moderatoren: abi, Old Bill, schutzmann_schneidig

BertaS
Cadet
Cadet
Beiträge: 4
Registriert: Fr 8. Mär 2019, 20:38

Neu Hier - Frage

Beitragvon BertaS » Fr 8. Mär 2019, 20:57

Hi,

ich habe mich gerade angemeldet, lebe nicht in Deutschland und bin auch keine Polizistin.

Aber ich haette ein paar Fragen bzgl. genereller Polizei Arbeit die ich aber nicht unbedingt oeffentlich fragen moechte. Es geht um einen Todesfall der nicht recherchiert wurde und ich immernoch nicht damit klar komme.

Wo koennte ich meine Fragen stellen?

MfG
BertaS

Brot
Moderator
Moderator
Beiträge: 3461
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 00:00
Wohnort: BW

Re: Neu Hier - Frage

Beitragvon Brot » Fr 8. Mär 2019, 23:57

BertaS hat geschrieben:
Fr 8. Mär 2019, 20:57
Es geht um einen Todesfall der nicht recherchiert wurde und ich immernoch nicht damit klar komme.

Wo koennte ich meine Fragen stellen?
Hallo,

um welche Todesart handelt es sich? Natürlicher Tod, nicht natürlich oder unklar?

BertaS
Cadet
Cadet
Beiträge: 4
Registriert: Fr 8. Mär 2019, 20:38

Re: Neu Hier - Frage

Beitragvon BertaS » Sa 9. Mär 2019, 13:38

Unklar.

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15309
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Neu Hier - Frage

Beitragvon MICHI » Sa 9. Mär 2019, 14:46

BertaS hat geschrieben:Unklar.
Was steht denn in der Todesbescheinigung?

Wurde eine Obduktion oder zumindest eine Leichenschau angeordnet?
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25230
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Neu Hier - Frage

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Sa 9. Mär 2019, 14:49

Warum ruft man nicht einfach die sachbearbeitende Dienststelle an oder beauftragt einen Anwalt mit Akteneinsicht?
:lah:

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15309
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Neu Hier - Frage

Beitragvon MICHI » Sa 9. Mär 2019, 14:52

Kaeptn_Chaos hat geschrieben:Warum ruft man nicht einfach die sachbearbeitende Dienststelle an oder beauftragt einen Anwalt mit Akteneinsicht?
Vermutlich wurde natürlicher Tod bescheinigt und es gab deshalb weder Ermittlungen, noch eine Akte.
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25230
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Neu Hier - Frage

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Sa 9. Mär 2019, 15:01

Die TE spricht von unklar.
:lah:

Benutzeravatar
superschnucki
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 651
Registriert: So 5. Feb 2006, 00:00
Wohnort: München

Re: Neu Hier - Frage

Beitragvon superschnucki » Sa 9. Mär 2019, 15:02

MICHI hat geschrieben:
Sa 9. Mär 2019, 14:52
Kaeptn_Chaos hat geschrieben:Warum ruft man nicht einfach die sachbearbeitende Dienststelle an oder beauftragt einen Anwalt mit Akteneinsicht?
Vermutlich wurde natürlicher Tod bescheinigt und es gab deshalb weder Ermittlungen, noch eine Akte.
BertaS hat geschrieben:
Sa 9. Mär 2019, 13:38
Unklar.

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15309
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Neu Hier - Frage

Beitragvon MICHI » Sa 9. Mär 2019, 15:04

Kaeptn_Chaos hat geschrieben:Die TE spricht von unklar.
Dann gäbe es aber Ermittlungen, und die gibt es laut TE nicht.


Unklar aus Sicht der TE bedeutet aber nicht unklar aus Sicht der Polizei oder des bescheinigenden Mediziners.

Deshalb die Frage nach der Todesbescheinigung.
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

Benutzeravatar
Officer André
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1342
Registriert: Do 7. Apr 2016, 20:29
Wohnort: Hamburg

Re: Neu Hier - Frage

Beitragvon Officer André » Sa 9. Mär 2019, 15:47

Die TE spricht von „nicht recherchiert“.
Das bedeutet nicht zwangsläufig, dass nie Ermittlungen angelaufen sind. Es wurde ggf. schnell wieder eingestellt und nicht weiter recherchiert. Damit haben Angehörige öfters mal Bauchschmerzen
Ihr schlittert mit euren Ärschen über verdammt dünnes Eis und wenn es bricht, warte ICH im Wasser auf euch!

Benutzeravatar
Steffen767
Moderator
Moderator
Beiträge: 330
Registriert: Di 29. Nov 2005, 00:00
Wohnort: irgendwo in Sachsen-Anhalt

Re: Neu Hier - Frage

Beitragvon Steffen767 » Sa 9. Mär 2019, 19:38

Vielleicht sollte die TE erstmal mit ein wenig mehr Informationen kommen, bevor wir uns hier Gedanken über irgendwelche Fehler, Nicht-Recherchen oder sonstwas machen.
Alles andere ist lesen im Kaffeesatz.

Gruß
Steffen
Wir haben so viel mit so wenig schon so lange vollbracht, dass wir qualifiziert sind, alles mit nichts zu erreichen.

Die oben angegebene Meinung ist die Meinung bzw. Ansicht des Verfassers und spiegelt nicht die Meinung anderer oder der Polizei wieder

Benutzeravatar
zulu
Captain
Captain
Beiträge: 1597
Registriert: Fr 5. Nov 2010, 11:52

Re: Neu Hier - Frage

Beitragvon zulu » So 10. Mär 2019, 14:20

Also für sowas gibt es eigentlich Anwälte. Was wollt ihr hier sonst raten?

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15309
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Neu Hier - Frage

Beitragvon MICHI » So 10. Mär 2019, 17:05

zulu hat geschrieben:Also für sowas gibt es eigentlich Anwälte. Was wollt ihr hier sonst raten?
Nichts raten, aber vielleicht ihre Erwartungshaltung relativieren.
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

BertaS
Cadet
Cadet
Beiträge: 4
Registriert: Fr 8. Mär 2019, 20:38

Re: Neu Hier - Frage

Beitragvon BertaS » Di 12. Mär 2019, 19:17

MICHI hat geschrieben:
Sa 9. Mär 2019, 14:46
BertaS hat geschrieben:Unklar.
Was steht denn in der Todesbescheinigung?

Wurde eine Obduktion oder zumindest eine Leichenschau angeordnet?
Sorry fuer die spaete Antwort, es tut mirleid dass ich nicht ins Detail hier gehe da dies ein oeffentliches Forum ist. Aber ganz knapp:

- In der Todesbescheinigung steht "Organversagen", am Tel mit der Polizei fragte ich welches Organ, der Polizist sagte dass der Todesschein es nicht sagt.

Ich dragte nach der Obduktion, gab es keine. Todesursache, weiss man nicht. Der Polizist sagte mir dass so hart es klingen mag, aber sobald die Polizei Fremdverschulden und Suizid ausschliesst interessiert ihnen die Todesursache nicht mehr und uebergeben es wieder an den Arzt. Case closed.

Und dann haben sie Angehoerige nicht auffindig gemacht und den Toten einfach eingeaeschert ohne dass wir davon wussten, noch benachrichtigt wurden.

Ich moechte im offentlichen Forum nicht ins Detail gehen, Anwalt kann sich keiner leisten, alles versucht. Warum wird ein Todesfall nicht gut recherchiert und warum werden die Angehoerigen nicht gefunden bis man selber auf die Suche geht weil man vom verstorbenen nichts mehr hoert?

Ich nahm immer an das in Deutschland alles so effizient verlaeuft mit dem Personalausweissystem und Angehoerige koennen nicht gefunden werden?? Manche die seit ueber 30 Jahren an der selben Adresse wohnen???

Was bedeutet "Organversagen" und dann keine genaue Angabe welches Organ???

Und dann einfach einaeschern??

Benutzeravatar
Officer André
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1342
Registriert: Do 7. Apr 2016, 20:29
Wohnort: Hamburg

Re: Neu Hier - Frage

Beitragvon Officer André » Di 12. Mär 2019, 20:00

Wenn der Arzt keinen Hinweis auf einen unnatürlichen Tod finden kann, dann wird auch nicht ermittelt. Was genau erhoffst du dir durch die Ermittlungen?
Es wird versucht Angehörige zu benachrichtigen. Es gibt in Deutschland kein Programm, das, per Knopfdruck, sämtlich Verwandten ausspuckt.
Wir können nicht Wochen oder Monate mit der Einäscherung warten.

Wie lange hat den die Kontaktaufnahme von den Angehörigen gedauert? Es ist leider immer schwieg, wenn Personen versterben und niemand im Umfeld Angaben machen kann.
Ich kann verstehen, dass dies für Angehörige unschön ist, aber wir können leider auch nicht zaubern.
Ihr schlittert mit euren Ärschen über verdammt dünnes Eis und wenn es bricht, warte ICH im Wasser auf euch!


Zurück zu „Sabbelecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende