Die Suche ergab 2438 Treffer

von PotionMaster
Do 21. Jun 2018, 11:58
Forum: Strafrecht und Strafprozessrecht
Thema: Antragsdelikte bekanntwerden über die 110
Antworten: 158
Zugriffe: 6326

Re: Antragsdelikte bekanntwerden über die 110

Es wundert mich, dass eure StA - selbst wenn wir davon ausgehen das hier unterschiedliche Hauptabteilungen einmal wegen Btm alleine und einmal wegen Verkehrsbezug involviert sind - das so unterschiedlich regeln soll. Innerhalb einer Hauptabteilung noch seltsamer.
von PotionMaster
Do 21. Jun 2018, 11:25
Forum: Strafrecht und Strafprozessrecht
Thema: Antragsdelikte bekanntwerden über die 110
Antworten: 158
Zugriffe: 6326

Re: Antragsdelikte bekanntwerden über die 110

ahoi_brause hat geschrieben:
Do 21. Jun 2018, 11:24
Dafür schreiben wir in Hamburg immer eine Anzeige wegen BTM Besitz, wenn wir jemanden nach BTM durchsuchen, auch wenn sie negativ war. Da sind wir wieder korrekt :polizei3:
Das verstehe ich nicht ganz. Ihr findet nichts und schreibt trotzdem eine Anzeige wegen Besitz?
von PotionMaster
So 10. Jun 2018, 22:24
Forum: Hessen
Thema: Freistellung / Sabbatjahr aus nebenberuflichen Gründen
Antworten: 19
Zugriffe: 1456

Re: Freistellung / Sabbatjahr aus nebenberuflichen Gründen

Ja, das war letztlich schon ein wenig seltsam. Vielleicht wurde ja spekuliert, dass ich nicht gehe. Oder man wollte keine Dämme aufreißen. Keine Ahnung :)
von PotionMaster
Sa 9. Jun 2018, 12:51
Forum: Hessen
Thema: Freistellung / Sabbatjahr aus nebenberuflichen Gründen
Antworten: 19
Zugriffe: 1456

Re: Freistellung / Sabbatjahr aus nebenberuflichen Gründen

Ich habe vor meinem Weggang bei der Polizei auch einen Antrag auf Teilzeit gestellt. Der wurde mit dem Verweis auf die Personalnot abgelehnt. Ganz so einfach ist es dann leider wohl auch nicht.
von PotionMaster
Do 7. Jun 2018, 23:21
Forum: Strafrecht und Strafprozessrecht
Thema: Antragsdelikte bekanntwerden über die 110
Antworten: 158
Zugriffe: 6326

Re: Antragsdelikte bekanntwerden über die 110

Die Tragweite ihres Anrufs ist ja erst einmal auch nicht so geoss. Ohne Strafantrag passiert ja nichts. Aber mit diesem Anruf wurde der Polizei ja eine möglicherweise strafbare Handlung mitgeteilt. Die sich dann vor Ort auch als HFB darstellt. Damit habt ihr doch Kenntnis von einer Straftat. Das feh...
von PotionMaster
Do 7. Jun 2018, 22:58
Forum: Strafrecht und Strafprozessrecht
Thema: Antragsdelikte bekanntwerden über die 110
Antworten: 158
Zugriffe: 6326

Re: Antragsdelikte bekanntwerden über die 110

Natürlich. Viele ziehen ihre bereits gestellten Strafanträge auch wieder zurück. Aber das ändert ja nichts daran, dass der Anrufer mit seinem Anruf eine möglicherweise im Raum stehende Straftat mitteilt. Der Hausfriedensbruch liegt ja nach der Schilderung vor. Die Frage des fehlenden Strafantrags al...
von PotionMaster
Do 7. Jun 2018, 22:49
Forum: Strafrecht und Strafprozessrecht
Thema: Antragsdelikte bekanntwerden über die 110
Antworten: 158
Zugriffe: 6326

Re: Antragsdelikte bekanntwerden über die 110

Ehrlich gesagt finde ich Variante 2 ziemlich seltsam. Wenn man darin keine Anzeigenerstattung sieht dann frage ich mich, warum A überhaupt bei der Polizei anruft? Er selbst erkennt doch offenbar, dass da ein Verhalten vorliegt das strafbar sein könnte und bei dem ihm die Polizei helfen kann. Ob er d...
von PotionMaster
So 3. Jun 2018, 12:37
Forum: Aktuelle Themen
Thema: Messerangriff in Zug - Täter von Polizei erschossen
Antworten: 134
Zugriffe: 7796

Re: Messerangriff in Zug - Täter von Polizei erschossen

Ja, ich werde das künftig unterlassen :zustimm:
von PotionMaster
So 3. Jun 2018, 11:39
Forum: Aktuelle Themen
Thema: Messerangriff in Zug - Täter von Polizei erschossen
Antworten: 134
Zugriffe: 7796

Re: Messerangriff in Zug - Täter von Polizei erschossen

Polimannzei hat geschrieben:
So 3. Jun 2018, 11:28
Hallo,

warum springt ihr eigentlich über jedes Stöckchen, das Vladdi hinhält?

Gefühlt zerlegt der mit seinen Thesen/Mutmaßungen/haltlosen Theorien jedes Thema hier...

Grüße
Wahrscheinlich hast du recht....ums Lernen geht es ihm sicher nicht. :/
von PotionMaster
So 3. Jun 2018, 11:31
Forum: Aktuelle Themen
Thema: Messerangriff in Zug - Täter von Polizei erschossen
Antworten: 134
Zugriffe: 7796

Re: Messerangriff in Zug - Täter von Polizei erschossen

Vielleicht solltest du einfach mal zurückstecken und akzeptieren das andere mehr Ahnung haben. Es ist ein Armutszeugnis für deine Fähigkeiten...
von PotionMaster
So 3. Jun 2018, 11:26
Forum: Aktuelle Themen
Thema: Messerangriff in Zug - Täter von Polizei erschossen
Antworten: 134
Zugriffe: 7796

Re: Messerangriff in Zug - Täter von Polizei erschossen

Es wird auch nicht besser wenn du es noch fünfmal schreibst. Sie hat keine Pflichten auf der anderen Seite. Sie macht von einem Recht gebrauch und fertig. Das darf sie und das ist gut so. Nur weil die Beschuldigte hier zufällig auch Polizistin ist ergeben sich keine Probleme.
von PotionMaster
So 3. Jun 2018, 10:32
Forum: Aktuelle Themen
Thema: Messerangriff in Zug - Täter von Polizei erschossen
Antworten: 134
Zugriffe: 7796

Re: Messerangriff in Zug - Täter von Polizei erschossen

Man ist in dieser Situation als Polizist eben nicht dazu verpflichtet. Ob sie daran interessiert ist kannst du auch nicht beurteilen.
von PotionMaster
So 3. Jun 2018, 09:52
Forum: Aktuelle Themen
Thema: Messerangriff in Zug - Täter von Polizei erschossen
Antworten: 134
Zugriffe: 7796

Re: Messerangriff in Zug - Täter von Polizei erschossen

Jeden Tag schweigen Beschuldigte und haben dafür die unterschiedlichsten Gründe. Angeklagte schweigen und haben auch hier die unterschiedlichsten Gründe. Sie dürfen das und es hat sie nicht zu kümmern wie der Sachverhalt ohne ihre Hilfe aufgeklärt werden kann. Ob ein Angeklagter sein Schweigen brich...
von PotionMaster
So 3. Jun 2018, 09:35
Forum: Aktuelle Themen
Thema: Messerangriff in Zug - Täter von Polizei erschossen
Antworten: 134
Zugriffe: 7796

Re: Messerangriff in Zug - Täter von Polizei erschossen

Komplexer als dir scheinbar klar ist....
von PotionMaster
So 3. Jun 2018, 09:24
Forum: Aktuelle Themen
Thema: Messerangriff in Zug - Täter von Polizei erschossen
Antworten: 134
Zugriffe: 7796

Re: Messerangriff in Zug - Täter von Polizei erschossen

Ansonsten: ein Recht muss man nicht nutzten. Auf der anderen Seite kommen nämlich Verpflichtungen - die das Recht nicht ausstechen - sich jedoch auswirken. Sie hat keine Verpflichtung hier durch eine Aussage einen Beitrag zur Aufklärung zu leisten. Diese Verpflichtung siehst du vielleicht. Verkenns...

Zur erweiterten Suche



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende