Die Suche ergab 4814 Treffer

von 1957
Fr 12. Mai 2017, 15:02
Forum: Sabbelecke
Thema: Chronik der vermeidbaren Toten
Antworten: 58
Zugriffe: 2014

Re: Chronik der vermeidbaren Toten

Mir ist die "Wirkmächtigkeit" zwar nicht gleichgültig, kann aber nichts daran ändern. Es gibt hinreichend viele Menschen, die eben so denken. Informationen, Meinungen, Berichte sind oft manipulativ. Nicht jeder ist vom Fach und kann das richtig einschätzen. Deshalb sollten wir diese Kritik...
von 1957
Fr 12. Mai 2017, 14:41
Forum: Sabbelecke
Thema: Chronik der vermeidbaren Toten
Antworten: 58
Zugriffe: 2014

Re: Chronik der vermeidbaren Toten

Fritz, ich bezog mich insgesamt nicht auf die Beiden. Auch bin bei derartigen Aussagen äußerst verwundert. Selbstverständlich ist da Kritik angebracht.
von 1957
Fr 12. Mai 2017, 14:11
Forum: Sabbelecke
Thema: Chronik der vermeidbaren Toten
Antworten: 58
Zugriffe: 2014

Re: Chronik der vermeidbaren Toten

Einige von Euch unterliegen dem gleichen Fehler, wie die Autoren des Artikels. Emotionalität, Vorwürfe und Rechthaberei bzw. Voreingenommenheit führen nicht weiter. Dazu ist das Thema zu wichtig. Lima, für deinen Sachverhalt gibt es ein ganz klares taktisches Konzept. Trotzdem ist das Ende immer off...
von 1957
Fr 12. Mai 2017, 03:13
Forum: Sabbelecke
Thema: Chronik der vermeidbaren Toten
Antworten: 58
Zugriffe: 2014

Re: Chronik der vermeidbaren Toten

Also mcfadden, so habe ich Florianxxx nicht verstanden. Ich halte taktische Konzepte mit Handlungsoptionen in solchen Situationen für durchaus sinnvoll, unabhängig vom Einzel- und Notwehrfall. Außerdem dürfte die Anzahl der Messerfälle, die ohne Schussabgaben gelöst werden, in dem zugrunde liegenden...
von 1957
Do 11. Mai 2017, 23:36
Forum: Nordrhein-Westfalen
Thema: 2.300 Einstellungen in NRW zum 1.9.2017!?
Antworten: 79
Zugriffe: 10799

Re: 2.300 Einstellungen in NRW zum 1.9.2017!?

Allerdings. Wieder mal ein deutliches Indiz für die Integrität so mancher Politiker.
von 1957
Do 11. Mai 2017, 23:27
Forum: Sabbelecke
Thema: Chronik der vermeidbaren Toten
Antworten: 58
Zugriffe: 2014

Re: Chronik der vermeidbaren Toten

Controller, ich finde , florianXXx hat das ganz gut ausgedrückt. Diese Fragen muss man unabhängig von einer juristischen Fallbeurteilung stellen dürfen. Dynamischen Lageentwicklungen ist nur schwierig zu begegnen, allerdings könnten taktische Vorbereitungen die Professionalität noch weiter verbesser...
von 1957
Do 11. Mai 2017, 14:17
Forum: Sabbelecke
Thema: Chronik der vermeidbaren Toten
Antworten: 58
Zugriffe: 2014

Re: Chronik der vermeidbaren Toten

Lima, ich kann dir weitestgehend zustimmen. Antworten erwarte ich allerdings von Fachleuten und der Politik. Journalisten sind mit Sicherheit keine Fachleute in diesem Metier. Die Fragen sind also legitim. Fragt siich nur, ob Antworten gegeben und akzeptiert werden, allerdings auch, ob darüber beric...
von 1957
Do 11. Mai 2017, 13:41
Forum: Sabbelecke
Thema: Chronik der vermeidbaren Toten
Antworten: 58
Zugriffe: 2014

Re: Chronik der vermeidbaren Toten

Der Umgang mit psychisch Kranken braucht Wissen und Erfahrung. Das haben eine ganze Reihe insbesondere junge Kollegen und Kolleginnen nicht. Einsatzerfahrungen brauchen schon eine ziemlich lange Zeit. Psychologen, Psychiater und deren Mitarbeiter, als auch Journalisten ( die über etwas berichten, vo...
von 1957
Di 9. Mai 2017, 20:04
Forum: Dienstrecht
Thema: Hilfe bei Beurteilungsfragen
Antworten: 136
Zugriffe: 2900

Re: Hilfe bei Beurteilungsfragen

Polizei ist halt Ländersache. das ist kein Automatismus in NRW. Nicht jeder geht mit a11 in Pension. Die Stellen werden eben zur Verfügung gestellt.
von 1957
Di 9. Mai 2017, 19:07
Forum: Dienstrecht
Thema: Hilfe bei Beurteilungsfragen
Antworten: 136
Zugriffe: 2900

Re: Hilfe bei Beurteilungsfragen

Controller, das gibt es bereits. Eben die Erfahrungsstufen.
von 1957
Di 9. Mai 2017, 16:00
Forum: Dienstrecht
Thema: Hilfe bei Beurteilungsfragen
Antworten: 136
Zugriffe: 2900

Re: Hilfe bei Beurteilungsfragen

Eine "Regelbeförderung" ist keine automatische Beförderung nach einem definierten Zeitraum. Regelbefördung meint den Durchlauf durch die Laufbahn. Auch in NRW gab es vor Jahrzehnten mal eine nahezu automatische Regelbeförderung, nämlich bis 1975. Danach gab es noch bis zu Beginn der 80er e...
von 1957
Di 9. Mai 2017, 14:36
Forum: Dienstrecht
Thema: Hilfe bei Beurteilungsfragen
Antworten: 136
Zugriffe: 2900

Re: Hilfe bei Beurteilungsfragen

Auch eine "Regelbeförderung" muss sich an Leistung und Befähigung orientieren.
von 1957
Di 9. Mai 2017, 12:14
Forum: Dienstrecht
Thema: Hilfe bei Beurteilungsfragen
Antworten: 136
Zugriffe: 2900

Re: Hilfe bei Beurteilungsfragen

automatische "Pflichtbeförderungen" sind sind verfassungswidrig. Eine Beförderung ist eine Leistungsanerkennung, keine Lohnerhöhung. Ich kann mir sehr gut vorstellen, das da einige in ihren Ämtern lange Zeitn bleiben Fairness liegt an den Beteiligten, also den Beurteilten, den Beurteilern,...
von 1957
Mo 8. Mai 2017, 13:11
Forum: Sabbelecke
Thema: Ablauf einer Anzeige
Antworten: 4
Zugriffe: 458

Re: Ablauf einer Anzeige

Welchen Status hast du? Geschädigt? Zeuge? Es gibt mitunter Leute, die kommen alle paat Tage zu einer Wache, oder schreiben Briefe an Polizei, StA , Gericht, um immer wieder neue Einzelheiten zu alten Fällen zu offenbaren. Das kann verschiedene Gründe haben. Manchmal ist es halt zu spät. Hilfreich w...
von 1957
Mo 8. Mai 2017, 09:29
Forum: Dienstrecht
Thema: Hilfe bei Beurteilungsfragen
Antworten: 136
Zugriffe: 2900

Re: Hilfe bei Beurteilungsfragen

Nein, es gibt nur das Anforderungsprofil z.B. der Besoldungsgruppe A9 ( beachte auch Bandbreite). Das wird in der Aufgabenbeschreibung dargestellt. Nach deiner Lesart musste allerorten unterschieden werden: "Nebenwache", Anzeigenaufnahme,. Wache mit viel Stress etc. Das wäre nicht korrekt....

Zur erweiterten Suche



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende