Die Suche ergab 1845 Treffer

von vladdi
Di 17. Jan 2017, 06:45
Forum: Aktuelle Themen
Thema: Köln 2.0
Antworten: 186
Zugriffe: 7033

Re: Köln 2.0

@knaecke

Wenn du es nicht verstehst, dann frag doch
(Bzgl der Frage wie ungeklärte Identität einreisen konnten)
von vladdi
Sa 14. Jan 2017, 18:51
Forum: Bundespolizei - Einstellung und Ausbildung
Thema: EAV Bpol Februar !
Antworten: 6
Zugriffe: 367

Re: EAV Bpol Februar !

Du hast dich nicht erst jetzt beworben. Auch der Entschluss stand früher fest. Wenn du seit dem keinen Sport gemacht hast , hast du selber Schuld. Es ist doch wohl selbstverständlich, dass der Beruf des Polizisten Sportlichkeit erfordert.
von vladdi
Mi 11. Jan 2017, 05:33
Forum: Strafrecht und Strafprozessrecht
Thema: Abschaffung des Richtervorbehalts für Blutentnahmen bei bestimmten Verkehrsdelikten
Antworten: 49
Zugriffe: 1963

Abschaffung des Richtervorbehalts für Blutentnahmen bei bestimmten Verkehrsdelikten

Natürlich kann ein Polizist über Blutentnahme, Wohnungsdurchsuchung oder Freiheitsentzug entscheiden. Dafür ist unsere Polizei rechtsstaatlich, menschlich, demokratisch, fachlich, etc. eine "gute Polizei ". Die Frage ist tatsächlich ob man das alles will. Ich hoffe auf einen 24/7 Entscheid...
von vladdi
Di 10. Jan 2017, 20:47
Forum: Bundeskriminalamt
Thema: Arbeit am Schreibtisch
Antworten: 4
Zugriffe: 457

Re: Arbeit am Schreibtisch

Zum MEK wirst du normalerweise nicht geschickt, da will man hin
von vladdi
Di 10. Jan 2017, 20:35
Forum: Aktuelle Themen
Thema: Köln 2.0
Antworten: 186
Zugriffe: 7033

Re: Köln 2.0

Kann man kritisieren. Jedoch zeichnet sie das auch aus, dass sie nicht nach jedem Pups gleich undifferenziert Stimmungsmacher ist oder drauf reinfällt. Sondern dass sie sich nach Überlegung und Faktenkenntnis äußert.
von vladdi
Mo 9. Jan 2017, 20:13
Forum: Strafrecht und Strafprozessrecht
Thema: Abschaffung des Richtervorbehalts für Blutentnahmen bei bestimmten Verkehrsdelikten
Antworten: 49
Zugriffe: 1963

Re: Abschaffung des Richtervorbehalts für Blutentnahmen bei bestimmten Verkehrsdelikten

1957 Wenn die GIV Nachts zur Regel wird, dann steht das dem Sinn der richterlichen Entscheidung entgegen. Die Ausnahme darf nicht die Regel sein. Da die Gerichte es nicht geschafft haben 24/7 erreichbar zu sein, muss der Gesetzgeber sagen was er will. Bei der BE sagt er das jetzt. So kann ich damit ...
von vladdi
Mo 9. Jan 2017, 18:36
Forum: Strafrecht und Strafprozessrecht
Thema: Abschaffung des Richtervorbehalts für Blutentnahmen bei bestimmten Verkehrsdelikten
Antworten: 49
Zugriffe: 1963

Re: Abschaffung des Richtervorbehalts für Blutentnahmen bei bestimmten Verkehrsdelikten

Der Richtervorbehalt bei der Blutentnahme ist nicht verfassungsrechtlich notwenig. Im Übrigen stimme ich Controller zu. Da die Gerichte es eigenverantwortlich nicht geschafft haben in jedem Gerichtsbezirk 24/7 für die notwendigen Entscheidungen erreichbar zu sein, ist der Gesetzgeber gefordert, der ...
von vladdi
So 8. Jan 2017, 22:26
Forum: Off-Topic
Thema: De Maiziere fordert Umbau der Sicherheitsarchitektur
Antworten: 101
Zugriffe: 2675

Re: De Maiziere fordert Umbau der Sicherheitsarchitektur

Was NRW noch stemmen mag, sieht in Bremen schon anders aus.
Was mag Bayern seinen Verfassungsschützern erlauben und wie sieht es dann in Berlin aus? Für Terroristen ist es dann besser in Berlin zu leben.
von vladdi
So 8. Jan 2017, 21:22
Forum: Off-Topic
Thema: De Maiziere fordert Umbau der Sicherheitsarchitektur
Antworten: 101
Zugriffe: 2675

Re: De Maiziere fordert Umbau der Sicherheitsarchitektur

TdM sagte nicht, dass umgebaut werden sollte, sondern man mal darüber diskutieren sollte. Die SchuPo wird unangetastet beim Land sein und bleiben. 17 Verfassungsschutzämter, die nebeneinander arbeiten führen dazu, dass Amri von mindestens 2 Verfassungsschutzämtern betrachtet wurde. Nationaler Terror...
von vladdi
So 8. Jan 2017, 20:10
Forum: Off-Topic
Thema: Herrmann kritisiert NRW & RLP
Antworten: 14
Zugriffe: 769

Herrmann kritisiert NRW & RLP

Edit
von vladdi
So 8. Jan 2017, 14:16
Forum: Strafrecht und Strafprozessrecht
Thema: Abschaffung des Richtervorbehalts für Blutentnahmen bei bestimmten Verkehrsdelikten
Antworten: 49
Zugriffe: 1963

Re: Abschaffung des Richtervorbehalts für Blutentnahmen bei bestimmten Verkehrsdelikten

Mal eine, vielleicht doofe, Frage.
Der neue Gesetzestext spricht von Straftat.
Was aber ist bei den Trunken-Owis?
von vladdi
So 8. Jan 2017, 14:00
Forum: Der Polizeiberuf - Mitten im Beruf
Thema: Regelung Streifenführer
Antworten: 202
Zugriffe: 5542

Re: Regelung Streifenführer

Sonst hätte der WH bestimmt auch ein Gespräch beim DGL.
von vladdi
So 8. Jan 2017, 09:42
Forum: Polizeirecht
Thema: Gewahrsamnahme "zu hart": Richterin verurteilt Polizisten
Antworten: 180
Zugriffe: 7976

Re: Gewahrsamnahme "zu hart": Richterin verurteilt Polizisten

Ist doch ganz einfach. Einsperren (Freiheitsentziehungen) ist ein schwerwiegender Eingriff. Im Rahmen der Prüfung kommt der Prüfung milderer Maßnahmen eine besondere Bedeutung zu. Die Freiheitsentziehung unterliegt dem Richtervorbehalt. War hier nachts keiner erreichbar? Dann wird es noch schwerer d...
von vladdi
Sa 7. Jan 2017, 15:31
Forum: Aktuelle Themen
Thema: Übergriffe an Sylvester
Antworten: 28
Zugriffe: 1749

Re: Übergriffe an Sylvester

Ich wußte dass der Demovergleich kommt. Jedoch greift das nicht, denn es macht einen Unterschied ob eine Streife mit Steinen beflackt wird oder die geschlossene Einheit. Es geht nicht um den Angriff, der ist gleich. Der Unterschied ist dort raus zu kommen. Und da kann es sein, dass die Streife zur S...

Zur erweiterten Suche



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende