Der Weihnachtsthread und Jahreswechselthread im Forum NRW

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderatoren: Polli, Polli

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 17636
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Der Weihnachtsthread und Jahreswechselthread im Forum NRW

Beitragvon Polli » So 15. Dez 2019, 22:53

:tannenbaum: :snowman: :tannenbaum: :snowman: :tannenbaum: :snowman: :tannenbaum: :snowman: :tannenbaum: :snowman: :tannenbaum: :snowman: :tannenbaum: :snowman: :tannenbaum:


Ihr lieben Leute,

Weihnachten steht wieder vor der Tür. :santaclaus:

Jeder von euch hat zum Thema Weihnachten sicherlich
eine andere Erwartungshaltung. :gruebel:

Der eine freut sich darauf :jump: und der andere ist womöglich froh,
wenn diese Feiertage :essen: wieder vorbei sind.

Da das Forum nicht nur zum Austausch von Infos, sondern
auch zur Unterhaltung dienen soll, habe ich diesen Thread eröffnet.
.........................................................................................................................

Mich würde mal interessieren, welche Gedanken und Wünsche
ihr zum Thema Weihnachten habt :?:


Ich mache einfach mal den Anfang:

Ich freue mich auf Weihnachten. :ja:

Ich schaffe mir Freiräume für Ruhe :snoopy: und Besinnlichkeit. :yingyang:

In diesem Jahr wird sich meine Familie vergrößern.
Wir bekommen ein Katzenkindchen (Ragdoll).
Die (Smilla) können wir am 23.12. beim Züchter abholen und ist dann 3 Monate alt.


Ich wünsche Euch, dass eure Wünsche und Träume in Erfüllung gehen. :gut:



:tannenbaum: :snowman: :tannenbaum: :snowman: :tannenbaum: :snowman: :tannenbaum: :snowman: :tannenbaum: :snowman: :tannenbaum: :snowman: :tannenbaum: :snowman: :tannenbaum:

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 17636
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Der Weihnachtsthread und Jahreswechselthread im Forum NRW

Beitragvon Polli » So 22. Dez 2019, 22:23

Hi Leute,

was ist passiert :?:

Traut sich hier keiner zu posten :?:

Ist es altmodisch geworden, seine Wünsche/Gedanken öffentlich mitzuteilen :?: :polizei1:

Gruß :polizei2:

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25929
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Der Weihnachtsthread und Jahreswechselthread im Forum NRW

Beitragvon Kaeptn_Chaos » So 22. Dez 2019, 22:36

Was ist denn mit OldBills post passiert?
Ich spare mich für morgen auf. :polizei7:


Edit: Also, wie versprochen.

Das Jahr neigt sich dem Ende zu. Für mich persönlich war es dienstlich ein spannendes Jahr mit neuen Möglichkeiten und neuen Herausforderungen. Mit den Entbehrungen des Jahres erkaufe ich mir zumindest zum ersten Mal seit knapp 20 Jahren durchgehend frei während der Feiertage. Läuft bei mir.

Vor einem Jahr hätte ich die Entwicklung in der copzone noch mit Sorge betrachtet. Nachdem es im Frühjahr aber mal wieder Streit darüber gab, wie ich mit Menschen umgehe, die gewisse Standards nicht zu erfüllen imstande sind, habe ich nach der moderierten Auszeit noch eine eigene vom Forum dazu genommen und sinniert, warum es so ist, wie es ist.

Gleichzeitig habe ich registriert, dass es - außer den Panikfreds zum Thema Freizügigkeit im Schengenraum und die Deutschland verschlingende Clanstruktur - meist Bewerberfragen (die natürlich wichtig sind) sind, die kaum noch Salz in die copzone Suppe streuen.

Dass es hier in diesem Fred, der traditionell zum Jahresende zum besinnlichen Austausch einlädt, dieses Jahr so gut wie gar keine Resonanz gibt, spiegelt das wider.

Natürlich sind die Zeiten der online Foren generell vorbei. Wir werden schnelllebiger, wir werden reduzierter, lieber ein like hier oder eine schlecht überprüfte Verlinkung dort. Eine gewachsene Diskussion, mit running gags (ist die GSG 9 eigentlich eine Spezialeinheit?), liebevoller Spott oder auch einfach mal einen Spamfred am Leben zu lassen? Nicht zuletzt auch einer restriktiven Moderation zum Opfer gefallen.

Ich erspare uns jetzt hier eine ausufernde Diskussion darüber, ob und welche Ratschläge geeignet wären, hier wieder mehr Leben reinzubringen. Der Fred zum Thema RIA zeigt im Kleinen, woran es auch hapert.

Ich sage hier einfach Danke an die engagierten Moderatoren und bin traurig, dass Old Bill nicht mehr dazu zählt.
Jeder Bewerber ist eigentlich verpflichtet, hier Polli Dank zu sagen und ihm ein friedliches Fest zu wünschen.
Ich tue beides aus tiefsten Herzen und wünsche mir und der Nachwuchsgewinnung des Landes, dass du noch lange Jahre diesem Forum so aktiv erhalten bleibst.
Meinen Freunden wie z. B. Controller, Diag usw. muss ich nicht viel sagen. Ich hoffe, wir lesen noch viel voneinander, vielleicht auch wieder öfter.
Den Menschen mit den niedrigen Standards kann ich nur empfehlen, sich zu bessern. :polizei3:

Dem Rest, insbesondere der Polizeifamilie, die Dienst versehen wird: Danke für euren Einsatz. Bleibt gesund und verliert den Humor nicht.

 
:lah:

Benutzeravatar
beni
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2950
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: NRW

Re: Der Weihnachtsthread und Jahreswechselthread im Forum NRW

Beitragvon beni » Di 24. Dez 2019, 08:59

Ich wünsche Euch erstmal friedvolle Feiertage


Uns allen wünsche ich Gesundheit

Dieses Jahr wurden mir viele Kollegen aus der Mitte des Lebens gerissen, von daher ist Gesundheit das höchste Gut

Privat lief es 2019 sehr gut, insbesondere für mein Kind (Führerschein, Studienplatz etc) ,so dass ich hoffe, dass es bei ihr auch weiterhin alles klappt

Das Endamt hat mich doch noch ereilt, daher bin ich auch dienstlich mit mir im Reinen

Ich kann daher behaupten, dass ich wunschlos glücklich bin

Euch allen ein frohes Fest, insbesondere für dich Polli, das immer unermüdlich dieses Forum am Leben hält, wo ich aufgegeben habe
Es wäre schön, wenn ihr Polli in diesem Thread euren Respekt zollen würdet
Es sind oft die kleinen Gesten im Leben, die entscheident sind

Ein frohes Fest an challenger, diag und dem Chaos Käptn sowie meinen früheren Moderatorenkollegen
Feiert schön und rutscht gut ins Jahr 2020
:tannenbaum:
Schenke ein Lächeln und es kommt zu dir zurück

Gruß
beni aus NRW

Anwärterin2020
Constable
Constable
Beiträge: 43
Registriert: Di 2. Jul 2019, 18:34

Re: Der Weihnachtsthread und Jahreswechselthread im Forum NRW

Beitragvon Anwärterin2020 » Di 24. Dez 2019, 09:55

Hallo zusammen,

ein trauriges 2019 neigt sich dem Ende zu und aufgrund des Todes meiner Oma Anfang des Jahres werde ich Weihnachten mit Tiefkühlpizza alleine unter dem nicht vorhandenen Weihnachtsbaum verbringen. - Und nein ich möchte kein Mitleid, die Art Weihnachten zu verbringen habe ich mir gewissermaßen ‚selbst ausgesucht‘ -

Ich freue mich auf 2020 mit dem 01.09 als Ziel vor Augen.

Nichtsdestotrotz wünsche ich allen ein besinnliches Fest. Bleibt Gesund und schätzt eure Familien.

Und ein spezielles Danke an Poli für dein Engagement hier :flehan:
EJ 2020 :verweis:

Benutzeravatar
Old Bill
Moderator
Moderator
Beiträge: 2041
Registriert: So 27. Apr 2014, 22:27

Re: Der Weihnachtsthread und Jahreswechselthread im Forum NRW

Beitragvon Old Bill » Di 24. Dez 2019, 10:01

Kaeptn_Chaos hat geschrieben:
So 22. Dez 2019, 22:36
Was ist denn mit OldBills post passiert?
Eigenzensur auf Grund allgemeinem Desinteresse. Ich möchte mich jedoch wenigstens, bevor ich in wenigen Tagen nachträglich ein Frohes Fest wünschen müsste, ohne weitere Worte den Vorrednern anschliessen. Es ist in beiden Threads auf den Punkt gebracht.
Frohe Weihnacht :tannenbaum: und einen guten Rutsch ins neue JahrBild
Das gebietet zumindest der Anstand.
In Krisenzeiten suchen Intelligente nach Lösungen, Idioten suchen nach Schuldigen.
-Loriot-

Benutzeravatar
schutzmann_schneidig
Moderator
Moderator
Beiträge: 5560
Registriert: So 24. Apr 2005, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: Der Weihnachtsthread und Jahreswechselthread im Forum NRW

Beitragvon schutzmann_schneidig » Di 24. Dez 2019, 10:13

Das Jahr Revue passieren lassend, war es auch für mich dienstlich ein interessantes, aber auch anstrengendes Jahr. Noch weiter zurückblickend traf das aber bereits auf die Vorjahre in ähnlicher Form zu. Es sind Zeiten, in denen sich dienstlich in vielen Themenbereichen einiges bewegt hat und weiterhin viel im Fluss ist.
Wenn ich die (empfundenen) Rückschläge in dieser Zeit betrachte, muss ich aber doch feststellen, dass es oftmals ein Klagen auf hohem Niveau ist. Insgesamt bin also durchaus zufrieden, und ein bisschen Potenzial, es noch zu verbessern, sorgt ja auch weiterhin für den richtigen Antrieb dazu.

Sorge macht mir eine politische Lage, in der die Kräfte der Ränder immer mehr Einfluss gewinnen und zum Zwecke des Machterhalts durch die Parteien der Mitte bereits mit ins Boot geholt werden oder zumindest perspektivisch davor stehen.
Sorge bereitet auch, dass sich die politisch Verantwortlichen einerseits durch viele, insbesondere mediale, Einflüsse zu kurzfristigen und unausgereiften Entscheidungen hinreißen lassen, um ein bestimmtes Bild in der Öffentlichkeit abzugeben, und andererseits wichtige Weichenstellungen durch parteipolitische Interessen blockiert oder verzögert werden. Aber vielleicht ist das auch wie beim Job des Bundestrainers, den ja auch jeder besser kann...

Eine veränderte "Kultur" im Forum ist mir auch aufgefallen, insbesondere wenn man es mit den "lebendigen Jahren" der Copzone der späten 2000er vergleicht. Aber sind die Zeiten der online Foren wirklich vorbei? Ich habe eher den Eindruck, dass sie so langsam wieder aufleben, nachdem sich z.B. Facebook überholt hat und auf dem absteigenden Ast ist. Auch und gerade weil die Foren durch eine entsprechende Moderation ein Niveau halten können, das bei Facebook & Co. oftmals schon lange abhanden gekommen ist. Wir werden sehen, wie es sich weiter entwickelt.

Auch danke Polli, aber auch an alle anderen Kollegen der Moderation, für den engagierten Einsatz.


@ Kaeptn
Der running Gag ist schon so lange her, dass er wohl auch bei dir in Vergessenheit geraten ist... war es doch nicht die GSG 9, sondern die BFE, der einige User regelmäßig diesen Nimbus angedichtet haben. Böse Zungen behaupten, dass die Klärung dieser Sachlage in der Copzone der eigentliche Grund zur Aufstellung der BFE+ war. :polizei3:
- It's a deadly stupid thing to point a gun (real or fake) at a police officer in the dark of night or the light of day -

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25929
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Der Weihnachtsthread und Jahreswechselthread im Forum NRW

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Di 24. Dez 2019, 10:53

:lah:

Benutzeravatar
SirJames
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2638
Registriert: Sa 5. Sep 2009, 00:00
Wohnort: Berlin

Re: Der Weihnachtsthread und Jahreswechselthread im Forum NRW

Beitragvon SirJames » Di 24. Dez 2019, 11:24

Hallo,

ich möchte mich an dieser Stelle bei Polli und allen anderen Moderatoren für ihr Engagement in diesem Forum bedanken, insbesondere weil ich aus eigener Erfahrung kurzzeitig erleben durfte wieviel Mühe damit verbunden sein kann. Wenn ich mich auch aus pers. Gründen fast vollständig zurück gezogen habe - wünsche ich mir, dass dieses Forum noch lange Zeit Bestand haben wird, vielleicht auch wieder mehr als Plattform für intensive, angeregte und auch mal harte Diskussionen.

Dienstlich betrachtet haben meine Kollegen und ich ein sehr belastendes Jahr verlebt. Nicht nur die Anzahl und hohe Intensität der Einsätze - verbunden mit vielen Überstunden, sondern auch dienststelleninterne Probleme/neue Aufgaben/politischer Druck und nicht zuletzt ein starker Wandel (deutliche Verjüngung) innerhalb der Dienstgruppe usw. haben merkbar an unseren Kräften gezehrt. Ich hoffe, dass sich diese Spannungsfelder im neuen Jahr einpegeln werden.

Nach zwei kleineren Operationen bei mir sowie einem längeren Krankenhausaufenthalt meiner Tochter zu Beginn des Jahres, läuft es privat seit dem Frühling sehr gut und ich fröhne seit dem Sommer meinem neuen Hobby und Seelenreiniger: dem Motorradfahren. Hier kann ich mir für das neue Jahr eigentlich nur viele sonnige Tage wünschen.

Ich wünsche Euch allen und euren Familien ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das neue Jahr.

Gruß
James




Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

“No, I don’t wonder Marty. The world needs bad men. We keep the other bad men from the door.”

(true detective)

Benutzeravatar
Luck4600
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 102
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 11:16

Re: Der Weihnachtsthread und Jahreswechselthread im Forum NRW

Beitragvon Luck4600 » Di 24. Dez 2019, 12:02

Dann mach ich jetzt mal weiter: :hallo:

Für mich war es ein sehr ereignisreiches Jahr 2019. Wohl das ereignisreichste, interessanteste und wichtigste Jahr seitdem ich das Licht der Welt erblickte. Vor genau einem Jahr saß ich nervös vorm Tannenbaum und konnte den nächsten kurz bevorstehenden Auswahltag nicht mehr abwarten. „Schaff ichs?“; „Was ist wenn ichs nicht schaffe?“ fragte ich mich. Also wenig entspannte Weihnachten. Andererseits spielte man auch immer wieder mit dem Gedanken und dachte sich „Wow, nächste Weihnachten könnte ich schon bei der Polizei sein“.
Nach vielen verstrichenen Tagen voller Nervosität konnte ich das Auswahlverfahren dann endlich erfolgreich abschließen. Insbesondere mit der Hilfe des Forums aber speziell derer Pollis. :love: Ohne Pollis Info-Freds wär ich wohl nicht halbwegs so gut über das Auswahlverfahren informiert gewesen und konnte mich somit viel gezielter vorbereiten. Das war übrigens auch so ziemlich das Erste, was ich in diesem Forum gemacht habe: Pollis Info-Freds gelesen. Und wenn dann regelmäßig was gefragt wird, wo die Antwort ganz schnell zu finden gewesen wär, kriege ich ehrlich gesagt 'ne ganz schöne Krawatte. :wall: Eigeninitiative heißt die Devise - genug Moralapostel!

Mitte des Jahres kam dann das Abitur. Ebenso enorm wichtig. Alles bestanden; das ist die Hauptsache. :polizei3:

Danach folgte eine lange freie Zeit, die ich sehr genossen habe und habe mir u.a. nach dem ganzen Stress einen Urlaub nach Nordafrika gegönnt. :urlaub:
Im September begann dann der von mir immer müde belächelte „Ernst des Lebens“. Ja es ist ernst und es ist auch eine gewisse Umstellung von Schule in den Beamtenstatus. Zwei verschiedene Welten. Speziell hinsichtlich der Pflichten. Auch eine gewisse Herausforderung, die einen aber auch weiter reifen lässt.

Das sind nun etwa 4 Monate her und ich muss sagen: ich habe alles richtig gemacht! Wir sind ein super Kurs. Das ist meine Meinung, aber auch die mancher Lehrenden. Polizeifamilie halt - schon jetzt!

Zum Resümee: 2019 war für mich eigentlich ein gutes Jahr. Beruflich als auch privat. Das perfekte Jahr gibt es nicht und ich will von 2020 auch nicht zu viel erwarten.
Wie oft höre ich ungefähr: „Das Jahr war komplett für die Tonne, das Nächste kann nur noch besser werden“? Antwort: Jedes Jahr zur gleichen Zeit von den selben Personen.
Ja wir haben ja so ein schlechtes Leben. Schicksalsschläge sind leider normal und können so ein Jahr auch mal schlechter wirken lassen als es eigentlich ist. Ich will jetzt auch nicht mit Politik-Geplänkel kommen. Aber diesbezüglich geht es uns hier schon relativ gut. Der Rest ist leider Gottes normal und der Lauf des Lebens. Aber nach einem Tief kommt auch immer wieder ein Hoch. Nach Regen kommt immer wieder die Sonne raus... irgendwann. :smilingplanet:

Für mich geht es heute Abend mit der Familie vor den Tannenbaum und ich bin so froh darum. Weil auch das ist nicht selbstverständlich; ebenso wie, dass selbst die Uroma dabei ist.
Morgen dann mit dem anderen Familienteil.
Die Zeit danach bis Silvester werde ich etwas mit Lernen verbringen und an Silvester dann mit guten Freunden in ein hoffentlich gutes Jahr 2020 starten.

Ich wünsche allen Kollegen/-innen sowie dessen Familien und generell allen, die hier mitlesen ein besinnliches Weihnachtsfest, hoffentlich ein paar freie Tage und ebenso einen guten Start in ein hoffentlich glückliches weiteres Jahr.
:tannenbaum: :santa:
NRW - EJ 2019

Benutzeravatar
Buford T. Justice
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1299
Registriert: Mo 23. Jan 2012, 02:51
Wohnort: Pott.

Re: Der Weihnachtsthread und Jahreswechselthread im Forum NRW

Beitragvon Buford T. Justice » Di 24. Dez 2019, 12:36

Verleitet durch einige Beiträge, die mir aus der Seele sprechen oder zumindest zu denken gegeben haben, möchte ich nun auch meine Gedanken zum Besten geben. Viel früher als jetzt wäre ich auch nicht dazu gekommen.

Zunächst wünsche ich allen Teilnehmern hier ein schönes Weihnachtsfest, genussvoll und geruhsam, mit ihren Familien bzw. Liebsten. Mein Dank gilt den Moderatoren für ihr ständiges Engagement; Polis Geduld sucht ihresgleichen ohnehin. Allen Kolleginnen und Kollegen, die die kommenden Tage nicht bei Ihren Familien sind, sondern draußen Dienst versehen müssen, damit andere es zu Hause sicher und gemütlich haben, gelten meine Gedanken ganz besonders. Hoffentlich habt Ihr einen Weg gefunden, trotzdem zwischendurch an Festlichkeiten oder der besinnlichen Stimmung teilzunehmen.

Nach einer anstrengenden Zeit, in der ich dienstliche Belastung und Spaß bei der Sache immer als kommunizierende Röhren wahrgenommen habe, war 2019 definitiv mein entbehrungsärmstes Jahr. Ich durfte jeden Feiertag inkl. Weihnachten und Silvester daheim bei der Familie verbringen; ein Zustand, nach dem sich jede Kollegin und jeder Kollege sehnt. Insofern halte ich beim Klagen auch entsprechend den Ball flach - fairerweise auch im richtigen Leben im Polizeifreundeskreis. Dennoch; erkauft habe ich mir diesen Luxus mit einer Dienststelle, die fachlich und zwischenmenschlich noch viel Potential hat.

Insofern beziehen sich meine Hoffnungen für 2020 ausschließlich auf Außerdienstliches. Ich hoffe, dass mein Nachwuchs auch weiterhin von größeren Schadenslagen verschont bleibt (bei mir läuft auch :polizei2: ). Für die Gesellschaft wünsche ich mir, dass wichtige Entscheidungen von den richtigen Leuten getroffen werden und nicht von kurzzeitigen Blendern. Ich wünsche mir auch, dass Bürger die Tatsache anerkennen, dass gewisse Entscheidungen anders getroffen werden als sie selbst es getan hätten - nicht weil der Entscheidungsträger dümmer ist als sie, sondern möglicherweise, weil er über eine andere Informationslage verfügt. Weiter möchte ich in diesem Thread nicht politisieren.

Was die Zukunft der Copzone angeht; ich glaube tatsächlich auch, dass das Format eines solchen Boards nicht mehr zu seiner früheren Popularität zurückfindet. Die Leute wollen heute ihre zwei Cents direkt unter das jeweilige Ereignis rotzen - egal, ob es in einem Youtube-Video, einem Zeitungsartikel oder auf einem Facebook- bzw. Instagramm-Profil festgehalten ist. Solange es die Copzone aber gibt, freue ich mich, gelegentlich hier interessante Beiträge von Euch zu lesen. Den Moderatoren wünsche ich dabei, dass sie ihre Ausdauer beibehalten - ohne dabei nicht auch offen für etwaige neue Herangehensweisen zu sein.

Jedem von Euch hier wünsche ich darüber hinaus einen guten Rutsch ins neue Jahr. Bleibt gesund!
:applaus:

Benutzeravatar
schutzmann_schneidig
Moderator
Moderator
Beiträge: 5560
Registriert: So 24. Apr 2005, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: Der Weihnachtsthread und Jahreswechselthread im Forum NRW

Beitragvon schutzmann_schneidig » Di 24. Dez 2019, 12:59

Kaeptn_Chaos hat geschrieben:
Di 24. Dez 2019, 10:53
Au contrair:
Touché! Es gab beide Varianten. :polizei2:
- It's a deadly stupid thing to point a gun (real or fake) at a police officer in the dark of night or the light of day -

Benutzeravatar
Rantanplan
Corporal
Corporal
Beiträge: 457
Registriert: Sa 8. Jan 2005, 00:00

Re: Der Weihnachtsthread und Jahreswechselthread im Forum NRW

Beitragvon Rantanplan » Di 24. Dez 2019, 18:25

Ich wünsche auch allen Forenteilnehmern, insbesondere den Moderatoren und Polli, ein frohes Weihnachtsfest und besinnliche Zeit mit euren Lieben.
Außerdem möchte ich mich für die viele Arbeit bedanken, die in dieses Forum gesteckt wird. Mir haben die Infos sowohl im Auswahlverfahren, als auch derzeit während der Ausbildung viel genützt und die Diskussionen andere Perspektive aufgezeigt.

Für mich persönlich geht ein Jahr zu Ende, dass dienstlich sehr gut gelaufen (alle Prüfungen bestanden) ist und privat zumindest keine Hiobsbotschaften beinhaltete. Daher blicke ich positiv gestimmt auf 2020. :)

Benutzeravatar
Officer André
Captain
Captain
Beiträge: 1991
Registriert: Do 7. Apr 2016, 20:29
Wohnort: Hamburg

Der Weihnachtsthread und Jahreswechselthread im Forum NRW

Beitragvon Officer André » Di 24. Dez 2019, 23:38

Dann will ich nun auch mal ...

Ich werde während der Feiertage nicht durchgehend bei meinen Lieben sein. dafür bin ich dann bei meinen anderen Lieben :polizei1:
Ich gehöre zu diesen Exoten, die den Dienst an Feiertagen irgendwie lieben und genießen. Jeder braucht so seinen Fetisch.

Man ist ja nicht rund um die Uhr weg.
Minimum zum Schlafen und für ein paar innige Momente ist man bei seiner Familie.

Dienstlich bewerte ich das Jahr absolut positiv.
Habe einige richtige Entscheidungen für mich getroffen.

Wie jedes Jahr, haben wir mal wieder viele bewegende Momente durchlebt. Erfahrungen, Erfolge, Rückschläge und natürlich diverse Veränderungen.

Ich fühle mich geehrt Teil eines Teams zu sein, welches stets füreinander einsteht, sich weiterentwickelt und bereits viele Herausforderungen gemeinsam meistern konnte.
(Da ich weiß, dass hier der ein oder andere meiner Kollegen mitliest, ohne aktiv mitzumischen - das geht an Euch Leute! So romantisch kennt man mich gar nicht Bild)

Privat würde ich dieses Jahr als eines meiner absoluten Highlights im Leben bezeichnen.
Endlich stolzer Adoptivdaddy :love:
Könnte nicht stolzer auf meine Familie sein.
Der Junior hat sich sehr entwickelt und wir Eltern ebenfalls.
Der Alltag mit einem behinderten Kind ist alles, aber nicht einfach. Man wird vor viele Herausforderungen gestellt und es verlangt viel Kraft und Geduld ab.
Wir haben das stabil und mit kühlem Kopf auf die Reihe bekommen und uns erfolgreich den vielen Herausforderung gestellt! :applaus:
Unsere Belohnung ist die tolle Entwicklung des Juniors.

Auf die politische Schiene will ich an dieser Stelle nicht eingehen. Als Eltern macht man sich selbstredend deutlich mehr Gedanken, über zukünftige Entwicklungen, als früher.
Augen zu und durch! War bei uns nicht anders.

Was die Entwicklungen der Copzone, kann ich mich den Wünschen meiner Vorredner nur anschließen.

Ich bin längst nicht so ein Urgestein wie die meisten Stammuser hier. Ich kenne die guten alten Zeiten in der Copzone nicht. Die letzten Jahren haben mir persönlich aber sehr gut gefallen :ja:

Zwischenzeitlich ist es immer etwas ruhiger geworden. Meine Versuche dies zu ändern, waren nicht immer erfolgreich. Manchmal ist gut gemeint eben nicht gut gemacht :pfeif:

Ich habe oft das Gefühl, dass viele Themen bereits abgearbeitet sind. Als relativ neuer User, bleibt da nur das Durchlesen alter Threads. Eine neuerliche Diskussion ist nicht mehr erwünscht. Verständlich, da es für viele Urgesteine bereits alte Hüte sind und das regelmäßige Aufwärmen von Themen durch „Neuuser“ irgendwann nervt.

Dennoch kommen hier immer wieder interessante Themen und Diskussionen auf.


Ich wünsche allen Usern der Copzone eine schöne Zeit!
Egal, ob ihr Weihnachten feiert oder nicht.
Ich selbst begehe Weihnachten auch eher losgelöst von religiösen Aspekten.
Trotzdem schön :zustimm:
Ich wünsche mir das Gemüt eines Stuhls.
Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

Benutzeravatar
Holger73
Moderator
Moderator
Beiträge: 899
Registriert: Mo 21. Dez 2009, 22:40
Wohnort: wo die Sonne immer scheint

Re: Der Weihnachtsthread und Jahreswechselthread im Forum NRW

Beitragvon Holger73 » Mi 25. Dez 2019, 16:04

Euch allen einfach nur ein frohes Fest, besinnliche Tage, nen guten Rutsch und den diensthabenen Kollegen (wie meinereiner) einfach nur ruhige Schichten.

Wünsche meinerseits: Ein Personalaufwuchs der Polizei, egal ob Land oder Bund, realistisches Denken in der politischen Etage, mehr Respekt und Humanismus untereinander in der Gesellschaft. Mit- statt Gegeneinander!

In diesem Sinne ruhige Tage
Holger
"Das Problem, ob Denken ohne Sprache möglich sei, ist immer noch umstritten. Dagegen wird die Tatsache, daß Sprache ohne Denken durchaus möglich ist, täglich tausendfach bewiesen."

(Kohlmayer)


Zurück zu „Nordrhein-Westfalen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende